Referenzen

Das sagen unsere Kunden

Wir können Ihnen ja viel erzählen! Überzeugender sind die Stimmen derer, die täglich mit uns und unseren
Produkten arbeiten - ob Auftraggeber oder Unternehmen.

  • Computacenter AG & Co oHG

    28.02.2017

    Hallo Herr Hinske,

    ich möchte mich nun auch nochmal offiziell bei Ihnen für den sehr kundenfreundlichen Support bedanken. In der Zeit, in der ich mit Ihnen und Ihren Kollegen zusammengearbeitet habe, wurde ich stets freundlich und sehr kompetent unterstützt!

    Vielen Dank dafür!

    Mit freundlichen Gruessen - Best regards

    Lukas Venken
    Account Manager
    Workplace Sales

    Computacenter AG & Co oHG
    Enabling Users

    Ratingen
    Tel.:                 +49 2102 169 1041
    Mobile:            +49 152 02617907
    Fax:                 +49 2102 169 1125
    Short-Dial:       561041
    E-Mail: lukas.venken@computacenter.com
    WWW: www.computacenter.de

  • HEES + KNOLL DACHTECHNIK GmbH

    02.03.2017

    Sehr geehrter Herr Ehl,

    vielen Dank für Ihre schnelle, unkomplizierte Hilfe heute vormittag.

    Subreport ist wirklich eine super Plattform. Unkompliziert, bedienerfreundlich und auch noch wirklich über Telefon sofort erreichbar (ohne teure Hotline).
    So macht die digitale Abgabe Freude.
    Weiter so !!!

    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Carmen Pfützenreuter

    HEES + KNOLL DACHTECHNIK GmbH
    Im Knappestück 1
    D-56379 Holzappel
    Tel. +49 (0) 6439 / 91 31-0
    Fax +49 (0) 6439 / 91 31-31
    E-Mail: carmen.pfuetzenreuter@hees-knoll.de
    Website: www.hees-knoll.de

  • Stadtwerke Dinslaken GmbH

    23.01.2017

    Sehr geehrte Frau Schäffer,
    sehr geehrter Herr Ehl,

    nach Durchführung eines entsprechenden Auswahlverfahrens setzen Stadtwerke Dinslaken GmbH und Tochtergesellschaften seit April 2016 zur Unterstützung der Durchführung von Vergabeverfahren das Software-Tool "subreport ELViS" ein.
    Derzeit wird das Produkt im Wesentlichen zur Verringerung des Verwaltungsaufwandes für den Einkauf eingesetzt, und zwar für alle wettbewerbsrelevanten Vergaben. Allein in diesem Zusammenhang hat sich "subreport ELViS" für Stadtwerke Dinslaken GmbH und Tochtergesellschaften schon sehr positiv ausgewirkt. Der wesentliche Anteil der Vergaben erfolgt unter Anwendung der Vorschriften des TVgG-NRW.
    Für das zweite Quartal 2017 ist vorgesehen, "subreport ELViS" weitergehend als Kommunikationsplattform für den Einkauf zu nutzen, um damit die Abwicklung des gesamten Vergabeverfahrens mithilfe des Software-Tools vollständig zu dokumentieren.
    Aus der bisherigen Nutzung von "subreport ELViS" können wir bestätigen, dass unsere Erwartungen an das Produkt vollständig erfüllt wurden.
    Wir freuen uns auf die weitere zukünftige Zusammenarbeit im Rahmen der Ausweitung der Nutzung der Software als Kommunikationsplattform.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stadtwerke Dinslaken GmbH

    ppa. Klaus-Dieter Lottkus                              i.A. Markus Baumeister

    Stadtwerke Dinslaken GmbH
    Gerhard-Malina-Straße 1
    46537 Dinslaken
    Tel.: 02064/605-0
    www.stadtwerke-dinslaken.de

  • Via Verkehrsgesellschaft mbH

    19.01.2017

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Via Verkehrsgesellschaft mbH hat sich als Sektorenauftraggeber im 1. Halbjahr 2015 dazu entschieden eine Plattform zur eVergabe einzuführen, auch um den entsprechenden gesetzlichen Forderungen entsprechen zu können.

    Nach einer intensiven Sondierung des Marktes für Vergabeplattformen fiel die Entscheidung auf das Angebot von subreport ELViS. Ausschlaggebend war vor allem, dass die Nutzung schnell zu erlernen war und die Menübedienung sehr intuitiv zu handhaben ist. Da wir nicht nur EU-weite und nationale Ausschreibungen über die Plattform platzieren, sondern auch alle Preisanfragen, auf welche sich regelmäßig klein- und mittelständige Unternehmen bewerben, war es uns zudem wichtig, dass die Nutzung für die potenziellen Lieferanten kostenfrei ist und ohne weitere Aufwendungen, wie z.B. zusätzliche Softwareinstallation, funktioniert. Als wichtig für diese Lieferantenzielgruppe hat sich auch herausgestellt, dass weiterhin eine Abgabe der Angebote auf Papier möglich ist.

    Nach nun knapp 200 Ausschreibungen / Anfragen, welche über die Plattform gelaufen sind, kristallisiert sich eine wesentliche Verschlankung der Abläufe im Einkauf und eine erhebliche Reduktion des "Papierberges" als erkennbarer Vorteil heraus. Eine revisionssichere Ausschreibung und Dokumentation war dabei stets gewährleistet.

    Die Mitarbeiter von subreport sind die gesamte Zeit über überaus fachkundig und engagiert aufgetreten und auch die kostenlose telefonische Beratung in der laufenden Umsetzung überzeugt.

    Wir danken dem Team von subreport ELViS für die bis dato sehr gute Zusammenarbeit.

    Mit freundlichem Gruß
    i.V. Olaf Vogelgesang

    Via Verkehrsgesellschaft mbH
    Zweigertstraße 34
    45130 Essen
    Tel.: 0201/826-0
    o.vogelgesang@via-verkehr.de

  • Stadtwerke Neuwied GmbH

    06.10.2016

    Elektronische Vergabe (e-Vergabe)

    Der Geschäftsbereich (GB) 103 Ausschreibungen schreibt - soweit es deren Aufgabengebiet betrifft - im Namen und im Auftrag der Mandanten Stadtwerke Neuwied GmbH, der Servicebetriebe Neuwied AöR und dem Kreiswasserwerk Neuwied (Eigenbetrieb des Landkreises Neuwied, Betriebsführung Stadtwerke Neuwied GmbH) alle Auftragsvergaben nur noch in Form des digitalen Vergabeverfahrens aus.

    Der Weg ist das Ziel! (Zitat von Konfuzius)

    Unser Ziel ist es, den gesamten Vergabeprozess elektronisch durchzuführen, um den Datenaustausch schneller und effizienter zu gestalten. 

    Wir sind der Überzeugung, dass sich durch diese Optimierung sowohl auf der Bieterseite als auch auf der Auftraggeberseite erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse ergeben.

    Der Fokus liegt dabei viele interessierte Unternehmen vom Nutzen der elektronischen Vergabe (e-Vergabe) zu überzeugen. 

    Die elektronische Vergabe "e-Vergabe" ist eine Querschnittsaufgabe!

    Die e-Vergabe bezeichnet die elektronische Durchführung von Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge. Im Vordergrund steht die Nutzung von elektronischen Informations- und Kommunikationsmitteln, zum Zwecke der Beschaffung von Liefer-, Bau- und Dienstleistungen. 

    Die elektronische Beschaffung (e-Vergabe) erlaubt es, Vergabeverfahren vollständig über das Internet und spezielle Vergabeplattformen abzuwickeln. 

    Unter Zuhilfenahme einer „Vergabeplattform“ werden sämtliche Verfahrensschritte elektronisch auf gesicherte Art und Weise bewerkstelligt. Die Erstellung und Bereitstellung der Vergabeunterlagen durch den Auftraggeber, die Kommunikation mit den Interessenten bei einer freiwilligen Registrierung, die elektronische Angebotserstellung und Angebotsabgabe bei Bedarf, die Angebotsöffnung sowie die Prüfung und Wertung der Angebote und die Zuschlagserteilung können auf einer Vergabeplattform vorgenommen werden.

    In diesem Kontext wählten wir, um diese Herausforderung der elektronischen Vergabe zu bewältigen, nach einer querschnittlichen Betrachtungsweise den Plattformbetreiber „subreport“ aus. Mit der Vergabeplattform „subreport ELViS“ haben wir nunmehr im dritten Jahr in Folge die besten Erfahrungen in der Praxis gemacht und die Anforderungen der „e-Vergabe“ erfolgreich umgesetzt. „subreport ELViS“ bietet nach unserer Auffassung für die unterschiedlichen e-Vergabelösungen das beste Portfolio an.

    Stadtwerke Neuwied GmbH
    Geschäftsbereich 103, Ausschreibungen
    Hans Trees
    Hafenstraße 90
    56564 Neuwied
    Tel.: 02631/ 85 - 22 10
    ausschreibungen@swn-neuwied.de

  • Stadt Viechtach

    16.09.2016

    Hallo Herr Schipper,

    wir nutzen seit Juni 2015 für unsere öffentlichen Ausschreibungen die Vergabeplattform subreport ELViS.

    Für Ihre stets freundliche und kompetente Unterstützung möchten wir uns auf diesem Wege herzlich bedanken und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.


    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Wittmann
    Verwaltungsfachwirt

    Kämmerei Stadt Viechtach
    94234 Viechtach
    Mönchshofstraße 31
    Telefon 09942 808-200
    Telefax 09942 808-2200

  • Stadt Haan

    09.09.2016

    Erfolgreicher Einstieg in die eVergabe

    Sehr geehrter Herr Hinske,

    auf diesem Wege möchte ich mich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken.

    Die Stadt Haan hat bereits vor vielen Jahren eine Zentrale Vergabestelle innerhalb der Verwaltung eingerichtet und beschäftigt sich mit dem Thema der elektronischen Auftragsvergabe seit ebenso vielen Jahren. Letztendlich wurde der Einstieg in die sog. eVergabe frühzeitig gewählt, um die Ein­haltung der Fristen aus der neuen EU-Richtlinie zu gewährleisten. Hierfür war die Stadt Haan auf der Suche nach einem Kooperationspartner für ein elektronisches Vergabeinformationssystem zur Abwicklung der nationalen sowie der EU-weiten Vergabeverfahrem. Letztendlich fiel die Entschei­dung für eine Zusammenarbeit mit subreport.

    Zu jedem Zeitpunkt während der Einführungsphase konnte ich mich voll und ganz auf die Kompe­tenz und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter/innen von subreport verlassen.

    Es ist positiv hervorzuheben, mit was für einer Professionalität die Anfragen erledigt wurden. Zu­ dem ist den Mitarbeiter/innen von subreport ein Lob über die Freundlichkeit auszusprechen.

    Die benutzerfreundliche Bedienung, das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der hochkompetente und schnelle Service erleichtern die tägliche Arbeit im Vergabewesen. Dabei bie­tet subreport-ELViS  die notwendige Flexibilität, um allen Eventualitäten verschiedenster Vergabe­verfahren gerecht zu werden.

    Die Bereitstellung der Vergabeunterlagen sowie die Kommunikation mit Bietern haben zu erhebli­chen Vereinfachungen geführt. Die Transparenz und lückenlose Dokumentation sämtlicher Ar­beitsschritte ist mir ein wichtiges Anliegen und wird vorbildlich in der Praxis umgesetzt.

    Die Zentrale Vergabestelle der Stadt Haan hat im vergangenen Jahr etwa 20 Vergabeverfahren unterschiedlichster Art über subreport-ELViS erfolgreich abgewickelt.

    Anstehende Veränderungen sind der Ausbau und die Umsetzung weiterer Verfahrensschritte zu einem eVergabe-konformen Prozess für unsere Vergabeverfahren, insb. die elektronische Sub­mission sowie der Umgang mit elektronischen Angeboten. Ich bin mir sicher, dass mit subreport diese Schritte erfolgreich umgesetzt werden.

    Ich kann die Zusammenarbeit mit subreport daher nur weiterempfehlen. Ich wünsche uns eine weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    Torsten Rekindt

    Stadt Haan - Die Bürgermeisterin
    Bauverwaltungsamt
    Amtsleiter
    Alleestraße 8
    42781 Haan
    Tel.: 0 21 29 / 911 - 310
    torsten.rekindt@stadt-haan.de
    www.haan.de

     

  • Westpfalz-Klinikum GmbH

    07.07.2016

    Sehr geehrter Herr Hinske!

    Die Schwaben sagen gerne: "net gemeckert isch genug gelobt"

    Dem entgegen möchte ich heute ausdrücken, dass wir mit dem Ausschreibungsportal subreport wohl die richtige Wahl getroffen haben. Der Support Ihrerseits ist sehr gut!

    Auch gestern hat sich gezeigt, dass die Anliegen der User Ihrer Software vorbildlich und sehr schnell berücksichtigt werden.

    Ich hoffe, dass ich bald mehr Routine habe und weniger auf Ihre Hilfe angewiesen sein werde.  

    Mit freundlichen Grüßen
    Harald Bender
    Leiter Referat Einkauf

    Westpfalz-Klinikum GmbH
    Referat Einkauf
    Hellmut-Hartert-Str. 1
    67655 Kaiserslautern
    Tel.: (0631) 203 1243
    Fax: (0631) 203 1729

     

  • Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis

    29.06.2016

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für die Durchführung der Ausschreibung auf Ihrer Plattform und die kundenfreundliche und ausgezeichnete Beratung möchte ich mich herzlich bedanken.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhold Mayer
    Dezernent Ländlicher Raum
    Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis
    Tel.: 07721-913 5400
    EMail: r.mayer@Lrasbk.de

  • EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH

    12.05.2016

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich für die freundliche und kompetente Hilfe Ihres Kundenbetreuers Herrn Jendrusch bedanken.

    Mit freundlichen Grüßen

    i.V. Ulrich Backes

    EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH
    Vertrieb Kommunal / Stoffstrommanagement
    Greefsallee 1-5
    41747 Viersen
    T    +49(0)2162 / 376 -3114
    M    +49(0)163 / 8376-068
    F    +49(0)2162 / 376-3117
    ulrich.backes@egn-mbh.de
    www.entsorgung-niederrhein.de

  • CNS Computer Network Systemengineering GmbH

    24.03.2016

    Hallo Herr Adler,

    DAS* nenne ich SERVICE. Klasse, Danke.

    Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Milan Rajcic
    Vertriebsbeauftragter

    CNS Computer Network Systemengineering GmbH
    Habichtsweg 4
    D-45894 Gelsenkirchen
    Tel.: 0209 38642-15
    Fax: 0209 38642-70
    m.rajcic@cns-gmbh.de


    *Anm. der Redaktion: Nachricht aus subreport ELViS zum erfolgreichen Austausch der Zertifikatsinformationen

  • Gemeinde Raisting

    25.02.2016

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    schön, dass Sie unsere Ausschreibung im Auge hatten. Vielen Dank hierfür.

    Am Tag der Submission war ich nicht im Haus, deshalb konnten Sie mich nicht erreichen. Wir haben zwei Angebote wie gewünscht in Papierform erhalten. Dies habe ich im Portal inzwischen nachgetragen. Mit der Erstellung der Niederschrift muss ich mich noch befassen – wir haben vor Ort jedoch eine Niederschrift (herkömmlich) erstellt. Derzeit sind die Unterlagen zur Erarbeitung eines Vergabevorschlages beim Ingeneurbüro. Sobald wir hier eine Stellungnahme haben, werden wir den Auftrag per GR-Beschluss vergeben. Die Benachrichtigung der Bieter kann dann ja wieder über subreport erfolgen…

    In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen nochmals für die freundliche, kompetente und prompte Unterstützung bei der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen bedanken!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Höck
    Erster Bürgermeister

    Gemeinde Raisting
    Kirchenweg 12
    82399 Raisting
    Tel. 08807/21439-11
    Fax 08807/2143920
    www.raisting.eu

  • Landratsamt Fürth Gebäudewirtschaft

    25.11.2015

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    wir haben Ende 2014 von einem anderen Ausschreibungsportal auf subreport gewechselt und haben diesen Schritt nicht bereut.

    Uns hat die "einfache" Handhabung dieser Plattform überzeugt. Auch die anfängliche Skepsis, dass die Firmen unseren Wechsel eventuell nicht annehmen, wurde rasch verdrängt, wenn man sieht, wie viele Firmen sich die jeweiligen Angebotsunterlagen runterladen.

    Ich möchte mich auch für die immer freundliche Unterstützung bei der Einarbeitung bedanken.

    Mit freundlichen Grüßen

    Armin-Peter Eckert
    Arch.-Dipl.-Ing. (FH)

    Landratsamt Fürth
    Gebäudewirtschaft
    Im Pinderpark 2
    90513 Zirndorf
    Tel.: 0911-9773-0
    Fax: 0911-9773-1113
    poststelle@lra-fue.bayern.de

  • Vergabeberatungsstelle Klaeser GmbH

    24.11.2015

    Sehr geehrte Frau Peters,

    meine bald 10 Jahre Erfahrung mit subreport ELViS nehme ich gerne zum Anlass, Ihnen meine Einschätzung der Vergabeplattform und der damit verbundenen Dienstleistungen zu skizzieren.

    Ich habe subreport ELViS während meiner Tätigkeit als Werkleiter und Leiter der Zentralen Vergabestelle der Verbandsgemeinde Montabaur kennengelernt. 2006 haben wir dort die elektronische Vergabe eingeführt und uns für subreport ELViS als Plattform entschieden.

    Unsere Auswahlkriterien waren:

    • Keine Softwareinstallation, browserbasierte Bedienung
    • Angebotsbearbeitung auf lokalem Rechner beim Bieter
    • Ausschreibungsvorbereitung und Angebotsauswertung auf lokalem Rechner bei der Vergabestelle
    • Sicherstellung einer kompetenten Hotline
    • Kostenfreie Nutzung der Lösung durch Bewerber/Bieter

    Die hohen Beteiligungsquoten der Unternehmen und ihre äußerst positive Resonanz zeigten schnell, dass die Entscheidung für subreport ELViS eine richtige war. Bezeichnenderweise arbeiten meine Kollegen vor Ort heute nach wie vor mit dem System.

    2010 habe ich die Vergabeberatungsstelle gegründet, die seitdem mit über 1.000 Vergabeverfahren viele öffentliche Auftraggeber - von der Bekanntmachung bis zum abschließenden Vergabevorschlag – betreut hat. Wir unterstützen Verwaltungen bei der Einführung der elektronischen Vergabe und beraten sie in Organisations- und Verfahrensfragen – insbesondere im Bereich der technischen Betriebe und des Vergabewesens.

    Auch im Kontext meiner beratenden Tätigkeit spielt eine gute Vergabeplattform eine zentrale Rolle. Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung, Erhöhung der Rechtssicherheit im Vergabeverfahren, Kosteneinsparung und Prozessoptimierung: subreport ELViS bietet hierfür ein effizientes Werkzeug, diese Ziele operativ umzusetzen.

    Fakt ist und bleibt jedoch: Es sind die elektronischen Angebote, die den finanziellen Nutzen der eVergabe stiften. Hier liegt ihr großes Einsparpotenzial. Hier liegt gleichzeitig jedoch eine beachtliche Herausforderung, denn Bieter wollen für die eVergabe gewonnen werden. Es ist vor allem dem technisch und vergaberechtlich kompetenten Support von subreport zuzuschreiben, dass viele Auftraggeber schnell beachtliche Quoten digitaler Angebote erreichen. Akzeptanz ist eben auch in der IT-Welt durch nichts zu ersetzen.

    Ein herausragender Support ist das eine, eine technisch ausgereifte und in der Praxis bewährte Lösung das andere. Die Verbindung beider Aspekte ist das, was zum Erfolg führt. Ich habe daher der Neuentwicklung Ihres Systems mit Neugier, aber auch mit Skepsis gegenübergestanden. Die Sorge war unberechtigt. Denn: Die intuitive Bedienbarkeit ist nach wie vor eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale der Plattform.

    Die Neukonzeption hat subreport ELViS meiner Einschätzung nach ein ganzes Stück vorangebracht. Sicherlich hat Ihr Beirat eVergabe an diesem Ergebnis einen maßgeblichen Anteil. Ich halte die Gründung dieses Gremiums, u.a. bestehend aus praxiserfahrenen Vertretern von Vergabestellen und Bietern, übrigens für eine hervorragende Idee. Und, nicht zuletzt: Die ständige Weiterentwicklung, die schnelle Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben und die Anpassung der entsprechenden Formulare sind aus Nutzersicht wichtige Bausteine in Ihrem Plattformkonzept.

    Mit der EU-Vergaberichtlinie 2014/24/EU und ihrer Umsetzung in deutsches Recht ist das Interesse an elektronischer Vergabe rasant gestiegen. Ich stelle jedoch auch fest, dass gerade kleine und mittlere Kommunen sich bei der Entscheidung für eine Plattform oft sehr schwer tun. Ich kann ihnen nur raten, einfach mit eVergabe zu beginnen und kann hierbei die Nutzung von subreport ELViS mit Überzeugung empfehlen.

    Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team weiterhin viel Erfolg!
    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Klaeser
    Geschäftsführer

    Vergabeberatungsstelle Klaeser GmbH
    Lahnstraße 45
    56410 Montabaur
    Tel.: 02602 / 99 89 73-0
    Fax: 0321 / 21 23 92 32
    E-Mail: Post@Vergabeberatungsstelle.de

  • Flughafen Köln/Bonn GmbH

    18.11.2015

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Flughafen Köln/Bonn GmbH hat sich 2011 für die Einführung der eVergabe entschieden.

    Die Flughafen Köln/Bonn GmbH ist als Sektorenauftraggeber im Sinne des § 98 Ziffer 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) anzusehen. Auf Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge sind das GWB und die Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung (SektVO) anzuwenden, wenn die geschätzten Auftragswerte die definierten Schwellenwerte erreichen oder überschreiten (§ 1 Abs. 2 SektVO). Werden die Schwellenwerte der SektVO nicht erreicht, gelten für die Flughafen Köln/Bonn GmbH die Vorschriften des Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) sowie die EU-rechtlichen Prinzipien der Transparenz und der Nicht-Diskriminierung.

    Nach einer ausführlichen Markterkundung und Gesprächen mit Anbietern ist die Entscheidung auf die Plattform subreport ELViS gefallen. Maßgeblich für die Entscheidung war die intuitive und einfache Bedienung, die kostenfreie Nutzung für die Bewerber/Bieter, das offene und transparente Geschäftsmodell und das sowohl die FKB GmbH als auch die Firmen keine zusätzliche Software installieren müssen.

    Die erste digitale Ausschreibung wurde am 18.04.2012 eingestellt.

    Die FKB GmbH führt sämtliche Verfahren (ab einem Wert von 10.000 Euro) von der Preisanfrage, der formlosen beschränkten Ausschreibung, dem Teilnahmewettbewerb bis zu europaweiten Verfahren digital über die Plattform durch. Seit 2013 werden die Unterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt. Seit 2014 ist die Abgabe nur im Ausnahmefall und nach persönlicher Rücksprache postalisch möglich. Allein im laufenden Jahr 2015 wurden 182 Verfahren über die Plattform durchgeführt. Bei fast allen Ausschreibungen erreicht die FKB GmbH so einen Anteil von über 98% digitaler Angebote. In der IT-Beschaffung von Hard- und Software sowie Dienstleistungen werden 100 % digitale Angebote erreicht.

    Diesen Erfolg haben wir auch dem subreport und seinen engagierten Mitarbeitern zu verdanken. Hervorzuheben ist die kostenfreie Hotline für die Auftraggeber und Auftragnehmer. Die Plattform hat sich als effiziente, schlanke, flexible Lösung bewährt, um die eVergabe einzusetzen. In der täglichen Praxis ermöglicht uns die Plattform einen revisionssicheren, kosten­ und zeitminimierenden Beschaffungsprozess durchzuführen. Darüber hinaus finden wir beim subreport immer ein offenes Ohr, wenn es um Anregungen und Weiterentwicklungen geht.

    Wir danken dem subreport und seinem Team für die Zusammenarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Flughafen Köln/Bonn GmbH

    i.V.                                      i.A.
    Egbert Bödecker                Frank Seifert
    Leiter Einkauf                     stellv. Leiter Einkauf

    Flughafen Köln/Bonn GmbH
    Heinrich-Steinmann-Straße 12
    51147 Köln
    Tel.: +49 (0) 22 03 – 40-45 00
    Fax: +49 (0) 22 03 – 40-27 56
    egbert.boedecker@koeln-bonn-airport.de

  • Fliesen Kauhl GmbH

    11.06.2015

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte mich auf diesem Wege für die freundliche, unkomplizierte Unterstützung bedanken.

    Ein besonderes Dankeschön an Herrn Adler, der auch viel Geduld mit meinem Chaos (in den Dateien) hatte!


    Mit freundlichen Grüßen

    Robert Kauhl

    "Lebensstil beginnt heute im Bad."

    Fliesen Robert Kauhl GmbH
    An Fürthenrode 27
    52511 Geilenkirchen
    Tel. 0 24 51 - 7 15 25
    Fax 0 24 51 - 77 27
    E-Mail: robert-kauhl@t-online.de

  • Schäfer GbR

    21.05.2015

    Sehr geehrte Damen und Herren der Geschäftsführung,
    sehr geehrter Herr Ehl,

    auf diesem Wege möchte ich nochmals für die sehr verständnisvolle Unterstützung DANKE sagen.

    Für uns als Kleinunternehmer ist es sehr beruhigend zu wissen, dass es einen Herrn Ehl bei subreport gibt.

    DANKE

     

    Allen ein schönes Pfingstfest
    und freundliche Grüße

    E. Schäfer

     

    Garten- & Landschaftspflege Schäfer GbR
    Alpener Str. 89
    47495 Rheinberg
    Tel.: 02843/5185
    Fax: 02843/80260
    E-Mail: e.k.schaefer@t-online.de

  • regio iT

    21.05.2015

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrter Herr Klein,

    wir sind bereits langjähriger Nutzer Ihrer Recherchedienstleistungen. Ich persönlich bearbeite Vergaben erst seit einigen Jahren hier im Hause. Zu Beginn meiner Tätigkeiten wurden uns auch von Dritten Bekanntmachungen weitergegeben, welche wir über Sie nicht gesondert gemeldet bekommen hatten. Hierzu sind wir in Einzelfällen dann mit Ihnen in Kontakt getreten.

    In der jüngeren Zeit sind mir solche Fälle nicht mehr bekannt geworden. Vielmehr können wir aufgrund von den Trefferlisten die für uns relevanten Ausschreibungen identifizieren. In einigen Fällen treten wir auch an unsere Geschäftspartner/Nachunternehmen heran, welche durch uns dann erst auf die Vergaben hingewiesen werden. Unseres Erachtens nimmt mindestens einer unserer Partner Ihre Leistungen nun auch gesondert ab, wodurch sich Ihre Leistungen für uns auch in neuen Geschäftsbeziehungen für Sie widerspiegeln.

    Wir möchten unseren positiven Eindruck zur Entwicklung Ihrer Recherchedienstleistungen mit dieser Mail auch einmal ausdrücklich zurückmelden.

    Bei Bedarf steht Ihnen unser Centerleiter Vertrieb & Kaufmännischer Service Herr Jürgen Kouhl als verantwortlicher Ansprechpartner unter den bekannten Kontaktinformationen gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag
    Karl-Heinz Effelberg
    Kundenberater
    Vertrieb & Kaufmännischer Service
    ---------------------------------------------------------------------

    regio iT
    gesellschaft für informationstechnologie mbh

    Lombardenstraße 24, 52070 Aachen
    tel +49 241 41359 1588
    fax +49 241 41354 0 1693
    submission@regioit.de
    www.regioit.de

  • Schneller und Ausbau Dach GmbH & Co. KG

    07.05.2015

    Sehr geehrter Herr Klein,

    es hat alles wunderbar geklappt. Das Angebot konnte rechtzeitig eingepflegt werden. Ich möchte mich hiermit nochmals recht herzlich für Ihre Hilfe bei der Lösung des Problems bedanken. Dies ist vor allen Ihrem schnellen zeitnahen Einsatz zu verdanken. Ihnen und Ihrem Team wünsche ich für die Zukunft alles Gute und macht weiter so.

    Bis zum nächsten mal
    Liebe Grüße aus Gotha / Thüringen

    Cornelia Herrmann

    Schneller und Ausbau Dach GmbH & Co. KG
    Oskar-Gründler-Straße 04
    99867 Gotha
    Fon: 03621-45300
    Fax: 03621-453015
    E-Mail: cherrmann@schneller-ausbau.de
    Web: www.schneller-ausbau.de

  • Ruhrverband

    05.02.2015

    Hallo Herr Hinske,

    ich wollte mich bei Ihnen und Ihrer Subreport-Crew bedanken. Gerade habe ich eine erneute öffentliche Ausschreibung bei Ihnen eingestellt und bei der Überprüfung auf Ihrer Internetseite habe ich festgestellt das Sie alle fleißig waren.
    Der ZiP-Ordner wird wieder nummeriert dargestellt. Danke schön, dass sieht schon schöner und übersichtlicher für die Bewerber aus.
    Danke, danke weiter so...

    Mit freundlichen Grüßen
    Elvira Wiemhoff

    Ruhrverband
    Bauabteilung
    Wittekindstr. 37
    58097 Hagen

    Telefon: 02331/9187-29
    Telefax: 02331/9187-66
    E-Mail: ewi@ruhrverband.de
    Internet: www.ruhrverband.de

  • Deutsche Rentenversicherung Schwaben

    08.12.2014

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    die Deutsche Rentenversicherung Schwaben nutzt seit Frühjahr 2011 das Portal subreport ELViS als Vergabeplattform. Anfangs wurden dort den Bietern die Ausschreibungen unseres Baureferats zur Verfügung gestellt. Im zweiten Schritt hatten die Bieter die Möglichkeit, ihr Angebot über die Plattform abzugeben. Seit 2012 wird die Plattform auch für die Ausschrei­bungen unseres Klinikmanagements genutzt.

    Wir sind seitdem mit dem Service, der Terminhaltung, der Erreichbarkeit und der Unterstützung Ihrerseits sehr zufrieden, besonders auch in der Anfangsphase unseres Umstiegs, sowie der Hilfestellung für die verschie­denen Mitarbeiter in unserem Hause.

    Es gab bisher keinerlei Beanstandungen in den Abwicklungen und Sub­missionen. Auch wenn wir intern technische Probleme hatten, standen Sie uns als Hilfestellung zur Verfügung.

    Durch die Nutzung der Plattform subreport ELViS stellten sich einige Er­leichterungen in der Kommunikation mit den Bietern und Einsparungen im Schriftverkehr (Kopien) ein.

    Wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

    Mit freundlichen Grüßen

    Kerstin Kraußer
    Abteilung 1 - Dezernat Vergabe und Datenschutz

    Deutsche Rentenversicherung Schwaben

    Dieselstraße 9
    86154 Augsburg
    Telefon 0821 - 500-5123
    Telefax 0821 - 500-75123
    kerstin.krausser@drv-schwaben.de
    www.deutsche-rentenversicherung­-schwaben.de

  • KMP PROJEKTSTEUERUNG GmbH

    13.11.2014

    Unsere Zusammenarbeit mit subreport

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    nachdem wir bereits seit Jahren die e-Vergabeplattform subreport nutzen, möchten wir auf diesem Weg unseren herzlichen Dank an subreport aussprechen.

    Wir sind äußerst zufrieden mit dieser unkomplizierten, kundenfreundlich und übersichtlich aufgebauten Oberfläche, da die Ausschreibungsverfahren über diesen Weg sehr einfach und strukturiert abgewickelt werden können. Dies gilt für den Submissionsleiter bzw. Ausschreiber gleichsam wie für alle Bieter. Die Kommunikation bei Ausschreibungen wird durch dieses Portal massiv erleichtert und erreicht all diejenigen, die betroffen sind, äußerst schnell und unkompliziert. Dies gilt vor allem für das Verfahren der digitalen Submission, welches wir bereits mit einem unserer Bauherrn erfolgreich praktizieren.

    Unser Dank gilt vorwiegend unserem Ansprechpartner in Ihrem Hause, Herrn Thomas Schipper. Herr Schipper steht uns stets freundlich, kompetent und hilfsbereit zur Seite und weiß zu jeder Frage eine unkomplizierte und fachliche Antwort.

    Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas Magotsch
    Geschäftsführender Gesellschafter

    KMP   PROJEKTSTEUERUNG   GmbH

    Levelingstraße 21  |  Von-Bollstatt-Str. 21
    81673 München     |  86807 Buchloe
    T 089 / 99 75 08 96
    F 089 / 99 75 08 98
    service@kmp-projektsteuerung.de
    www.kmp-projektsteuerung.de

  • johannes hucke architektur

    23.10.2014

    Sehr geehrter Herr Hinske,
     
    heute bin ich wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden und kann am Montag alle geplanten Termine wahrnehmen.
     
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Das wäre ohne Sie nicht so gut abgelaufen.
    Insbesondere, dass Sie meine Mitarbeiterin so kurzfristig und intensiv in die Nutzung Ihrer Plattform eingewiesen haben, hat uns sehr geholfen.
     
    Nun hoffe ich, dass wir den Montag noch gut hinter uns bringen und trotz aller Hindernisse gute Firmen finden.
     
    Mit Dank und Gruß
     
    Johannes Hucke
    Dipl.-Ing. Architekt
     
    johannes hucke architektur
    büro für schöne sachen
    Eifelstrasse 3
    52068 Aachen
    telefon +49 (0)241 47581875
    mobil +49 (0)151 55566303
    fax +49 (0)241 40959989
    j.hucke@huckearchitektur.de
    www.huckearchitektur.de
    www.burgorsbach.de

  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

    21.10.2014

    Sehr geehrter Herr Hinske,

    seit der Einführung (im dritten Quartal 2013) der Vergabe über Ihr Portal subreport ELViS, als Veröffentlichungs-Plattform/eVergabeplattform, für die baulichen und technischen Ausschreibungen unseres Baudezernates, der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer, wurden von uns etliche Projekte auf diesem Wege veröffentlicht.

    Wir sind seitdem mit dem Service, der Termineinhaltung, Erreichbarkeit, Unterstützung Ihrerseits sehr zufrieden, besonders auch in der Anfangs­phase unseres Umstiegs, sowie der Hilfestellung für die verschiedenen Projektleiter in unserem Hause.

    Bis jetzt kam es nach Rücksprache mit unseren Projektleitern zu keinerlei Beanstandungen in den Abwicklungen und Submissionen.

    Auch haben sich durch die Nutzung Ihrer Plattform einige Erleichterungen in der Kommunikation mit den Bietern und Einsparungen im Schriftver­kehr/Kopien eingestellt.

    Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und Ihre kompe­tente Unterstützung in den nächsten Jahren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag
    Dieter Werling

    Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
    - Verwartungsabteilung Dezernat Bau -
    Eichendorffstraße 4-6
    67346 Speyer
    Telefon: 0623217-2644
    Telefax: 06232 17-122644
    E-Mail: dieter.werling@drv-rlp.de
    www.deutsche-rentenversicherung­-rlp.de

  • Hansestadt Medebach

    15.10.2014

    Guten Morgen Herr Hinske,

    herzlichen Dank für Ihre kompetente und freundliche Unterstützung bei der Aktualisierung der Zertifikatsinformationen der qualifizierten Signatur! Diese beispielhafte Art der Kundenbetreuung ist einer der Gründe, warum ich „Subreport“  im Kollegenkreis mit voller Überzeugung weiter empfehle.

    Mit freundlichen Grüßen aus Medebach

    i.A.
    Wolfgang Tielke

    Hansestadt Medebach
    - Bauamt-
    Österstraße 1 | 59964 Medebach
    Tel.: 02982/400126 | Fax 400-410
    E-Mail: w.tielke@medebach.de
    www.medebach.de

  • Heinrich Wana GmbH

    03.07.2014

    Sehr geehrte Geschäftsleitung,

    hiermit möchte ich meinen persönlichen Dank an Ihren werten, höchst kompetenten und äußerst geduldig, freundlichen Mitarbeiter, Herrn Stefan Ehl aussprechen. Wie er mich/uns für die Angebotsabgabe zu einer Ausschreibung in Ihrem Subreportportal geleitet und geführt hat war aller Ehren wert und heutzutage leider viel zu selten! Eine wirklich große Hilfe mit einer Engelsgeduld. Größte Hochachtung. Bitte geben Sie diesen Dank an Ihren Mitarbeiter weiter!

    Grüße aus Berlin und alles erdenklich Gute für das Team.

    Günther Wimmer

    Heinrich Wana GmbH
    Sophie-Charlotten-Str. 40
    14059 Berlin
    Tel.: 030 326932 0
    Fax: 030 3213451
    E-Mail: wana@wana.de

  • Stadt Regen

    18.06.2014

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    die Stadt Regen nutzt nun seit dem Jahr 2012 das Vergabeportal www.subreport-elvis.de.

    Nach Einarbeitung unserer Mitarbeiter in das System können wir Ihnen mitteilen, dass wir mit dem Wechsel zu Ihrer Plattform sehr zufrieden sind. Die Handhabung ist einfach und bei Problemen stehen Sie uns für Rückfragen telefonisch jederzeit zur Verfügung

    Auch die Firmen haben bisher keinerlei Beschwerden oder Probleme hinsichtlich der Bedienung der Plattform geäußert und sich die gewünschten Ausschreibungen heruntergeladen.

    Wir werden unsere Ausschreibungen auch weiterhin über Ihre Plattform veröffentlichen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Schreiner

    Stadt Regen
    Stadtplatz 2
    94209 Regen
    Tel.: 0 99 21/6 04-45
    Fax: 0 99 21/6 04-32
    bauamt@regen.de

  • SWN Stadtwerke Northeim GmbH

    27.05.2014

    Hallo Herr Adler,

    die SWN Stadtwerke Northeim GmbH hat vor ca. einem Jahr die elektronische Angebotsabgabe eingeführt und bis heute nur gute Erfahrungen damit gemacht. Wir haben uns aus folgenden Gründen für eine elektronische Angebotsbearbeitung (von der Ausschreibung über Submission bis hin zur Beauftragung) entschieden:

    1. Kein Kopieren der Vergabeunterlagen mehr notwendig (Zeit- und Papierersparnis)
    2. alle Angebote können auf einer CD-Rom gespeichert werden und müssen nicht mehr in Papierform archiviert werden (Platzersparnis)
    3. Die Angebotsabgabe ist für die Bieter vereinfacht (alles vom Büro aus über den EDV-Arbeitsplatz möglich. Kein Aufwand mehr für eine direkte Angebotsabgabe beim AG).
    4. Die Submission kann durch die elektronische Angebotsabgabe schnell und einfach durchgeführt werden (Submissionsprotokoll über alle Angebote wird automatisch erstellt)
    5. Die Weiterbearbeitung der Angebote (Erstellung Preisspiegel etc.) ist unkompliziert möglich (die erforderlichen GAEB-Dateien liegen schon auf dem Arbeitsplatz vor und müssen nicht extra von jeder Firma nachgereicht werden bzw. durch den AG angefordert werden).


    Mit freundlichen Grüßen

    Dipl.-Ing. (FH) Tobias Krawietz

    SWN Stadtwerke Northeim GmbH
    Am Mühlenanger 1
    37154 Northeim
    Tel.: 0 55 51 / 60 05 - 310
    Fax: 0 55 51 / 60 05 – 190
    E-Mail: krawietz@stadtwerke-northeim.de

  • Kreisverwaltung Cochem-Zell – Die elektronische Vergabe als Einstieg ins E-Government

    14.02.2014

    Sehr geehrter Herr Hinske,

    zum 01.05.2013 wurde die Zentrale Vergabestelle bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell eingerichtet, die für die formelle Abwicklung aller förmlichen Vergabeverfahren zuständig ist. Gleichzeitig wurde auch die „E-Vergabe“ eingeführt, welche das bislang praktizierte Verfahren unter Verwendung von Papier ablösen soll. Hier wurde sich für die Nutzung der Vergabeplattform „subreport-ELVIS“ entschieden.

    Während des Einführungsprozesses bestand die besondere Anforderung an unsere Verwaltung, neben dem Einstieg in die E-Vergabe gleichzeitig auch die Organisationsstrukturen von einer dezentralen hin zu einer zentralen Abwicklung der Vergabeverfahren anzupassen. Darüber hinaus war die Qualifizierung des Personals der Zentralen Vergabestelle auf verschiedensten Gebieten (Vergaberecht, E-Vergabe, AVA-Software) innerhalb kürzester Zeit sicherzustellen.

    Letztendlich konnte der Umstieg auf die E-Vergabe für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vergabestelle reibungslos abgewickelt werden. Die Durchführung der ersten Vergabeverfahren wurde durch die vorgefertigten Masken und Formblätter enorm erleichtert. Mithilfe der Unterstützung durch die Firma Subreport stellte selbst die erste Submission keinerlei Probleme dar. Die Übersichtlichkeit der Plattform vereinfacht die Erstellung einer Ausschreibung erheblich. Die Zeit-und Kostenersparnis wirkt sich nicht nur auf die Zentrale Vergabestelle, sondern auch auf die Bewerber und Bieter aus. Bei der Abgabe eines elektronischen Angebots entfallen für diesen die Portokosten. Durch die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe nur wenige Minuten vor der Submission kann auf den bislang üblichen Versand per Post, welcher die Erstellung eines Angebots schon einige Tage zuvor voraussetzt, verzichtet werden.

    Im Jahr 2013 (01.05.2013 – 31.12.2013) konnten 16 Verfahren mit der Vergabeplattform Subreport erfolgreich durchgeführt werden. Obwohl die Ausschreibungsunterlagen von Beginn an ausschließlich elektronisch zur Verfügung gestellt wurden, dominierte die Abgabe von Angeboten in Papierform zunächst erheblich. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen äußerten zu Beginn ihren Unmut über dieses neue, ihnen unbekannte, Verfahren. Durch die kompetente Unterstützung von Ihnen und die Hilfestellungen durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralen Vergabestelle findet das elektronische Verfahren jedoch steigenden Zuspruch. Bei den letzten Ausschreibungen im VOB-Bereich wurden bereits bis zu zwei Drittel der Angebote elektronisch eingereicht. Aufgrund der stetigen Zunahme der elektronisch abgegebenen Angebote wird von einer weiteren positiven Entwicklung im Jahr 2014 ausgegangen.

    Wir sind der Auffassung, dass sich die E-Vergabe als grundlegender Ansatz des E-Government in den nächsten Jahren weiter verbreiten wird. Als Gewinner des Pilotvorhabens „Modellkommune E-Government“ werden wir auch zukünftig daran interessiert sein, die Arbeitsprozesse durch den Einsatz neuester Informationstechnologien zu verbessern und neu zu gestalten. Diese Anpassungen werden sicherlich auch den Bereich der elektronischen Vergabe betreffen, so dass wir auch weiterhin gerne die kompetente Unterstützung der Firma Subreport in Anspruch nehmen wollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag

    Stephanie Berdel
    Kreisverwaltung Cochem-Zell
    Referat Zentrale Dienste
    - Zentrale Vergabestelle (VMS) -
    Endertplatz 2
    56812 Cochem
    Tel.: 02671/61-760
    Fax: 02671/61-5760
    E-Mail: Zvs@cochem-zell.de

  • W.K.Kaufmann GmbH

    17.12.2013

    Sehr geehrter Herr Ehl,

    hiermit möchte ich mich für den hervorragenden Support, der weit über übliche Dienste hinausging, bedanken.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Kaufmann


    W.K.Kaufmann GmbH

    Erd-Tief und Straßenbau
    Wilhelm-Maybach-Str. 6
    55129 Mainz
    Tel.: +49 (0) 6131 / 509021
    Fax: +49 (0) 6131 / 593885
    EMail: Wolfgang.Kaufmann@wkkaufmann.de

  • Stadtverwaltung Oberkochen

    21.11.2013

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gerne sind wir bereit, Ihnen unsere Erfahrungen über die Nutzung Ihres Vergabeinformationssystems zu schildern: Mit großem Erfolg nutzt die Stadtverwaltung Oberkochen die Vergabeplattform ELViS für die Abwicklung und Ausgabe von öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen.

    Die Oberfläche des Programms ist sehr kundenfreundlich und übersichtlich aufgebaut. Submissionsleiter und Ausschreibender haben ein gutes Werkzeug, um das Ausschreibungsverfahren effizient und übersichtlich abwickeln zu können.

    Die Betreuung durch die Firma subreport ist bedarfsgerecht und sehr zuvorkommend.


    Freundliche Grüße
    Johannes Thalheimer
    Stadtverwaltung Oberkochen
    Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauwesen
    Telefon : 07364 / 27 400
    Fax : 07364 / 27 8400
    E-Mail : johannes.thalheimer@oberkochen.de

  • Verbandsgemeindeverwaltung Asbach

    20.11.2013

    Hallo Herr Hinske,

    gerne gebe ich Ihnen ein Feedback zum Vergabetag. Ich bin bei der VG Asbach Eigenbetrieb Abwasser beschäftigt. In den nächsten Jahren soll auch hier die eVergabe eingeführt werden. Die genaue Umsetzung ist aber noch unklar. Um mehr Informationen über das Thema zu erhalten, haben wir uns entschlossen den Kölner Vergabetag 2013 zu besuchen.

    Die Erwartungen wurden von Ihrer Veranstaltung voll erfüllt. Es wurden viele hilfreiche Informationen über den Sinn und die Funktion der eVergabe gegeben. Ebenfalls wurde auf die XVergabe eingegangen und auf Probleme hingewiesen, die bei der Verknüpfung von Vergabeplattformen entstehen können. Die Anbieter von Vergabeplattformen müssen hier noch viele Hürden meistern.

    Die Mischung der Referenten war gelungen. In Erinnerung blieben mir besonders Herr Prof. Dr. Michael Eßig und Herr Dr. Mark von Wietersheim, die ihre Themen besonders anschaulich und verständlich vermitteln konnten. Auch die Podiumsdiskussion zwischen Auftraggebern und Lieferanten war sehr informativ, denn hier wurden positive aber auch negative Punkte aus der täglichen Arbeit mit den Vergabeplattformen geschildert.

    Als Fazit kann ich sagen, dass ich von der eVergabe überzeugt bin und als Plattform den subreport weiterempfehlen kann.


    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag
    Andreas Holly
    Verbandsgemeindeverwaltung Asbach
    Eigenbetrieb -Abwasser-
    Durchwahl (0 26 83) 912-184
    Telefax      (0 26 83) 912-136
    E-Mail andreas.holly@vg-asbach.de

  • NOVO Bauunternehmung GmbH

    29.05.2013

    Sehr geehrter Herr Klein,

    nachdem wir heute früh telefoniert und wir zwischenzeitlich das Submissionsprotokoll (wir sind 1.) unserer 2. elektronischen Abgabe erhalten haben, möchte ich mich einmal bei Ihnen für die außerordentlich, freundliche Beratung bedanken.
    Egal wie oft, wie lang man Sie braucht, Sie haben immer ein offenes Ohr, sind gleichbleibend freundlich und beraten äußerst kompetent.
    Insgesamt ist subreport die beste Plattform, die ich kenne und nutze.
     
    Dem gesamten Team von subreport gebe ich, obwohl wir keinen persönlichen Kontakt haben die Auszeichnung: sehr gut****************************************************
     

    Mit freundlichen Grüßen
     
    i. A.
    Ingrid Vollmar
     

    NOVO Bauunternehmen GmbH
    Windfangstraße 27
    64823 Groß-Umstadt
    Telefon: 06078-72670
    Fax: 06078-969579
    Email: novo_bauunternehmen_gmbh@t-online.de

  • Futura SL

    23.05.2013

    Guten Tag Herr Hinske,

    vielen Dank nochmals für Ihre schnelle und professionelle Hilfe am Telefon bei der Einrichtung und Nutzung der subreport-Plattform.

    Es war für uns die erste Ausschreibung, die wir auf diese Art realisiert haben und es hat durch Ihren Support alles gut geklappt und war zudem erfolgreich.

    Grüße
    Thomas Wendel


    www.futura-sl.com
    +49 180 514 00 40
    +34 93 274 44 02
    Aptdo 25072 – 08080 barcelona
    Damaschkeanger 42 – 60488 frankfurt

  • Technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR

    14.05.2013

    Sehr geehrter Herr Seifert,

    sehr Gut!

    Die Art und Weise der Möglichkeit bei der Korrektur von Vergabeunterlagen eigene Worte in die E-Mail-Benachrichtigung einzubetten finde ich hervorragend gelöst.

    Einfach! – Treffend! – Schnell/Unmittelbar!

    Eine sehr gute Verfahrensweise!


    Mit freundlichen Grüßen
    i.A. Helm

     

    Technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR
    Borsigstr. 15
    51381 Leverkusen
    Fon: (02 14) 4 06 - 66 33
    Fax: (02 14) 4 06 - 69 02
    E-Mail: vergabe@tbl-leverkusen.de
    Internet: www.tbl-leverkusen.de

  • Proklima GmbH

    27.02.2013

    Guten Morgen Herr Klein,

    ich möchte mich bei Ihnen für die nette, zuvorkommende und kompetente Hilfe bei der elektronischen Angebotsvergabe bei der Ausschreibung: Kreishaus Dieburg (04-27-003/60294/A13/if; ELVIS-ID: E51453556) bedanken. Im Vorfeld war ich etwas nervös, da wir erst kurz vor dem Submissionstermin unsere Kalkulation fertig hatten, aber dank Ihrer Hilfe konnten wir unser Angebot dann doch noch 1 Stunde vor Abgabeschluss einstellen.

    Nochmals vielen Dank und einen schönen Arbeitstag.

    Mit freundlichen Grüßen

    i. A. Andrea Ringer

    PROKLIMA® GmbH
    Rathsbergstraße 70
    90411 Nürnberg
    Tel. 0911 / 955 48 29
    Fax 0911 / 955 48 30
    E-Mail: andrea.ringer@proklima.de

  • inforsacom

    28.01.2013

    Hallo Herr Klein,

    für die sehr freundliche und außergewöhnlich kompetente Unterstützung möchte ich mich hiermit herzlich bei Ihnen und dem gesamten Team bedanken!

    Sie und Ihre Kollegen sind die beste Werbung für Ihr Unternehmen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen

    Christa Stehr


    Christa Stehr
    Vertriebsassistenz
    inforsacom Informationssysteme GmbH
    Oskar-Messter-Str. 13
    85737 Ismaning
    Tel.: 089 – 944940 – 206
    Fax: 089 – 944940 – 110
    E-Mail: Christa.Stehr@inforsacom.com
    www.inforsacom.com

  • Stadt Wassertrüdingen

    24.01.2013

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ende 2012 haben wir uns von Ihrem Herrn Schipper überzeugen lassen, unsere Ausschreibungen über die Vergabeplattform subreport abzuwickeln. Die überschaubaren Kosten für den Ausschreibenden und den Anbieter haben unser Interesse geweckt.

    Wir haben diesen Schritt nicht bereut.

    Uns hat die, nach anfänglichen Schwierigkeiten, „einfache“ Handhabung dieser Plattform überzeugt. Auch die anfängliche Skepsis, dass die Firmen unseren Wechsel in unserem ländlichen Raum nicht annehmen, wurde nach ersten Vorbehalten von Seiten der Firmen, rasch verdrängt. Es liefen bisher annähernd 10 Ausschreibungen über die Plattform, wobei diese von drei verschiedenen Büros oder direkt durch das Stadtbauamt eingestellt wurden. Alle Beteiligten, aber auch diverse Firmen, bestätigen die einfache Handhabung und die sehr gute und freundliche telefonische Unterstützung durch Herrn Schipper bei Rückfragen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Nägele
    Stadtbaumeister
    Marktstrasse 9
    91717 Wassertrüdingen
    E-Mail: thomas.naegele@stadt-wassertruedingen.de
    Im Internet unter: www.stadt-wassertruedingen.de
    Tel: 09832 / 6822-26

  • Stadtwerke Rosenheim

    17.12.2012

    Sehr geehrter H. Schipper,

    die Ausschreibungen zu den aktuellen Projekten der Stadtwerke Rosenheim sind zum Teil bereits abgewickelt, einige laufen noch. Wir möchten Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass die in unserem Namen veröffentlichten Ausschreibungen und Vergaben transparent und überschaubar durchgeführt wurden. Regionale wie überregionale Anbieter haben sich problemlos die Ausschreibungsunterlagen und Leistungsverzeichnisse herunterladen können. Auch die persönliche Betreuung durch Ihre Person war sehr zuvorkommend und kompetent.

    Bei weiteren Ausschreibungen werden wir auch wieder gerne auf das von Ihnen betreute Vergabesystem zurückgreifen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Peter Bebba / Einkauf / Materialwirtschaft

    Peter Bebba
    Bayerstraße 5
    83022 Rosenheim
    Telefon   08031 365-2530
    Telefax   08031 365 288-2530
    Peter.Bebba@swro.de
    www.swro.de

  • BKK

    12.11.2012

    Sehr geehrter Herr Ehl,

    nachdem wir jetzt etwa ein halbes Jahr mit der eVergabe-Plattform subreport ELViS arbeiten, möchten wir Ihnen heute für die gute Zusammenarbeit danken.

    Sowohl die Bieterfirmen als auch die Mitarbeiter in der Vergabestelle hat die einfache Bedienbarkeit und der Komfort des Systems überzeugt. Besonders begeistert hat uns allerdings die ausgeprägte Dienstleistungsmentalität, Kompetenz und Hilfsbereitschaft des subreport-Teams. Darüber hinaus haben wir uns für den Einsatz entschieden, weil es uns ein stark erhöhtes Maß an Rechtssicherheit bei der Durchführung der Vergabeverfahren gibt.

    Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam im kommenden Jahr weitere Schritte zu gehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Neubauer
    Leiter Vergabestelle

    BKK vor Ort
    Moislinger Allee 1-3
    23558 Lübeck

    Telefon 0451 / 87187-160
    Telefax 0234 / 91533-343
    Dirk.Neubauer@bkkvorort.de

     

  • Guttstein Prägebetriebe GmbH & Co. KG

    27.08.2012

    Guten Tag Herr Seifert,

    hotline wörtlich für „heißer Draht“ – heißer geht´s nicht.

    Jedes Mal, wenn wir Sie kontaktieren mussten, war Ihre Unterstützung sehr freundlich und hilfsbereit, schnell sowieso und fachkundig aber ohne „fachchinesisch“. Vor allem haben Sie unsere Probleme sofort zu Ihren eigenen gemacht und uns nicht damit alleine gelassen. Besser geht es nicht.

    Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit freuen wir uns.

    Freundliche Grüße

    U. Klein-Lorscheiter

    Guttstein Prägebetriebe GmbH & Co. KG
    Marienhütte 49, 57080 Siegen
    Telefon 0271 / 3191-216
    Telefax 0271 / 3191-281
    zentrale.guttstein@gmail.com

  • Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Raume Kelheim

    15.05.2012

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    auf diesem Weg möchte ich Ihnen mitteilen, dass die kürzlich, erstmals durchgeführte Vergabe durch das eVergabe-System subreport ELViS ohne Beanstandung über die Bühne ging.

    Nach anfänglicher Skepsis unserer Seite hat sich herausgestellt, dass sich die Baufirmen bereitwillig und ohne Probleme die Vergabeunterlagen von Ihrer Plattform herunter luden. Die einfache Handhabung und die sehr gute und freundliche telefonische Unterstützung bei Rückfragen sind für mich ausschlaggebend dass wir weiterhin auf Ihr Vergabesystem zurückgreifen werden.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Ederer DipI.-Ing. (FH)

    Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Raume Kelheim
    Altmühlstraße 7
    93309 Kelheim

    Tel.: 09441129891-12
    Fax: 09441129891-55
    t.ederer@azv-kelheim.de
    www.azv-kelheim.de

  • ELEKTRO MARTIN KAFFL

    26.04.2012

    Guten Tag Herr Schipper,

    etwas verspätet möchten wir uns für Ihre Informationen und Mitteilungen zu den aktuellen Ausschreibungen bedanken.

    Besonders Interessant waren die Ausschreibungen, die Sie speziell für unser Einsatzgebiet, nach Postleitzahlen sortiert, zugesandt haben.

    Dank Ihrer tel. Unterstützung war auch das herunterladen der Vergabeunterlagen (Ausschreibung seitens des Landreises Rosenheim) kein Problem.

    Mit der Vergabeplattform subreport ELViS haben wir bisher nur positive Erfahrungen gemacht.

    Gerne werden wir auf Ihre Dienstleistung auch weiterhin zurückgreifen.

    Mit freundlichen Grüßen
    ELEKTRO MARTIN KAFFL

    Josef Gasteiger
    Weitmoosweg 3
    D-83075 Bad Feilnbach
    Telefon (0 80 64) 2 28
    Telefax (0 80 64) 4 45
    info@elektro-kaffl.de
    www.elektro-kaffl.de

     

     

     

     

  • Landratsamt Rosenheim

    05.03.2012

    Sehr geehrter Herr Schipper,

    wir haben Ende 2011 von einem anderen Ausschreibungsportal auf subreport gewechselt und haben diesen Schritt nicht bereut.

    Uns hat die „einfache“ Handhabung dieser Plattform überzeugt. Auch die anfängliche Skepsis, dass die Firmen unseren Wechsel nicht annehmen, wurde rasch verdrängt, wenn man sieht, wie viele Firmen sich ein Angebot runterladen.

    Ich möchte mich auch für die immer freundliche Unterstützung bedanken.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anneliese Hennersberger

     Landratsamt Rosenheim
    SG IV/T-2 kreiseigener Hochbau
    Wittelsbacherstr. 53
    83022 Rosenheim

    Tel: 08031/392-4523
    Fax: 08031/392 9043
    E-Mail: anneliese.hennersberger@lra-rosenheim.de

    www.landkreis-rosenheim.de

  • Stadt Ettlingen

    13.01.2012

    Sehr geehrter Herr Seifert,

    immer dann wenn ein anderer Anbieter von E-Vergabe-Plattformen bei uns anfragt, ob er uns seine Lösung vorstellen könne, lautet die Antwort stets: "Vielen Dank, wir sind beim subreport und sehr zufrieden. Einen Wechsel zu einem anderen Anbieter können wir uns nicht vorstellen."

    Seit etwa zwei Jahren nutzen wir subreport ELViS und sind rund um zufrieden. Anfängliche Skepsis wurde rasch verdrängt durch den klaren Vorteil, der sich aus der Lösung des subreport ergibt: die Ausgabe der Vergabeunterlagen in elektronischer Form an Stelle von Papierunterlagen erspart uns als Auftraggeber einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand, der Bieter erhält die Möglichkeit, die Unterlagen auf Knopfdruck jederzeit zu erhalten. Negative Stimmen von Bieterfirmen zu dem gewählten elektronischen Verfahren liegen uns nicht vor, die Bieter akzeptieren subreport ELViS.

    Besonders danken möchte ich Ihnen für die immer freundliche, rasche, unkomplizierte und zuverlässige Betreuung. Das ist ein besonderer Service, der jedoch nicht selbstverständlich ist, den wir hoch schätzen, da er uns den Weg von dem herkömmlichen Verfahren zum Elektronischen wesentlich einfacher gemacht hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    gez.
    Peter von Vietinghoff

    ------------------------------------------------------
    Stadt Ettlingen
    Justitiariat / Zentrale Vergabestelle
    Marktplatz 2
    76275 Ettlingen

    Tel: 07243 101-130
    Fax: 07243 101-550
    E-Mail: vergabe@ettlingen.de
    www.ettlingen.de

  • Hako GmbH

    09.09.2011

    Sehr geehrte Frau Hammami,

    seit vielen Jahren erhalten wir von Ihnen Informationen zu Ausschreibungen in unserer Branche.

    Ihre Produkte und Beratung haben uns überzeugt!

    Wir nutzten bereits subreport select und subreport profi plus und sind auch jetzt mit Ihrem weiter entwickelten Produkt subreport premium plus sehr zufrieden.

    Wir geben Ihnen Suchkriterien vor – Sie senden uns die passenden Ausschreibungen per email! Prompt! Zuverlässig! Effizient!

    Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit freuen wir uns!

    Sabine Paul
    Pressestelle

    Hako GmbH
    Hamburger Str. 209 - 239
    23843 Bad Oldesloe
    Tel. 0 45 31/8 06 - 0
    E-Mail: spaul@hako.com

  • Stadtentwässerungsbetriebe Köln

    03.08.2011

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Einstieg in die elektronische Abwicklung der Vergabeverfahren erfolgte bei den Stadtentwässerungsbetrieben Köln, AöR, (StEB) im Herbst 2008 mit einem Mitbewerber von Ihnen. Seitdem wurden alle Ausschreibungen für die Bereiche Bauleistungen (VOB), Lieferleistungen (VOL) und freiberufliche Leistungen (VOF) über diese eVergabelösung abgewickelt.

    Obwohl die Ausschreibungsunterlagen von Anfang an ausschließlich nur noch digital zur Verfügung gestellt wurden, war die Bereitschaft der Bieterfirmen zur Abgabe der Angebote in digitaler Form in den ersten Jahren nur sehr zögerlich. Nach einer Umfrage unter den Bieterfirmen und einigen Recherchen erfolgte der Systemwechsel zum 01.01.2011 zu Ihrer Vergabeplattform subreport ELViS. Schon nach der ersten Jahreshälfte zeichnet sich nunmehr eine Erfolgsgeschichte ab. Der Anteil der elektronischen Angebote steigerte sich sprunghaft von 14 % für das ganze Jahr 2010 auf inzwischen insgesamt 64 % der Gesamtzahl aller Angebote einschließlich Juli 2011. Wir rechnen bis zum Jahresende mit einer elektronischen Angebotsquote von nahezu 100 %.

    Bei der Einführung von neuen Techniken und Programmen sind oft Widerstände zu meistern. Die betroffenen Kollegen in unseren Fachabteilungen, sowie die zuständigen Mitarbeiter bei den Bietern, müssen erst von den Vorteilen der elektronischen Vergabe überzeugt werden. Die für die Abwicklung von Ausschreibungen bei den StEB zuständigen Mitarbeiter sind dabei auf eine möglichst ausgereifte und funktionierende Technik, aber auch auf ein engagiertes Team einer Hotline angewiesen. Die Leistungen der subreport Verlag Schawe GmbH sind in beiden Punkten außerordentlich.
    Dies bestätigt auch die Resonanz von Seiten der Bieterfirmen der StEB. Der Wechsel zu Ihrem Unternehmen hat die Akzeptanz der elektronischen Vergabe bei unseren Bietern wie bei den Mitarbeitern unserer Fachabteilungen entscheidend erhöht. Von den Bieterfirmen wird neben der einfacheren und selbsterklärenden Handhabung der Vergabeplattform und der Möglichkeit der Abgabe mit der fortgeschrittenen Signatur besonders die kostenfreie und freundliche Hilfestellung durch das Team von subreport hervorgehoben.

    Auch die betroffenen Mitarbeiter bei der StEB sind mit der Umstellung mehr als zufrieden. Das unkomplizierte System von ELViS stellt grundsätzlich eine Arbeitserleichterung zum Vorgängersystem dar. Zudem ließ sich das System von subreport besser in die Arbeitsabläufe einer Ausschreibung bei der StEB eingliedern. Auch das Kosten-Nutzen-Verhältnis hat sich für die StEB verbessert. Die Umstellung zu ELViS wird auf das Jahr gerechnet beträchtliche Einsparungen bei den Kosten der Abwicklung von Ausschreibungen für die StEB erbringen.

    Besonders hervorzuheben ist auch die Bereitschaft Ihres Unternehmens sich auf Kundenwünsche zur Verbesserung des Systems einzulassen. In Zusammenarbeit wird die Vergabeplattform ständig weiterentwickelt.

    Wir wünschen Ihrem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag

    Jörg Lenk
    Ostmehrheimer Str. 555
    51109 Köln
    Tel.: 0221 / 221 22908
    Fax: 0221 / 221 6622908
    joerg.lenk@steb-köln.de

  • BUM Bauunternehmung Maas

    21.06.2011

    Guten Morgen Herr Seifert,

    ich möchte der ELViS - Plattform ein Lob aussprechen. Die Plattform ist sehr übersichtlich, als Bediener stellt man sich schnell darauf ein. Die Plattform ist auch für Anwender geeignet, die nicht täglich mit dem PC arbeiten.

    Der Service ihrer Hotline ist sehr freundlich und kompetent. So macht die Onlineabgabe Spaß !!

    Mit freundlichen Grüßen

    i. A. Karin Scholten / Katrin Seifert
    Kaufmännisch Technische Angestellte

    BUM Bauunternehmung Maas GmbH & Co. KG
    Firmengruppe Baubetriebe Maas
    Kampstr. 2
    47445 Moers
    Tel. 0 28 41/9 40-1 42
    E-Mail: k.scholten@maas-tiefbau.de

  • da-di-werk

    17.12.2010

    Sehr geehrter Herr Klein,

    ich hatte am letzten Freitag endlich auch einmal etwas Zeit (ja so etwas gibt es manchmal doch noch) und konnte mir deshalb die neue Funktionalität "Vergabeakte" etwas näher anschauen. Da ist Ihnen wirklich ein ziemlich großer Wurf gelungen. Jetzt haben wir nach dem Abschluss der Prüfungen endlich eine lückenlose Historie der gesamten Ausschreibung und können damit beruhigt möglichen Überprüfungen und Revisionen entgegensehen.

    Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen und Ihrem Team - auch im Namen von Frau Kreher - ein paar ruhige und besinnliche Festtage und ein gutes Jahr 2011 zu wünschen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas Rühl
    Ausschreibungs- und Vergabeprüfstelle

    Betriebsleitung Gebäudemanagement: Holger Gehbauer, Jürgen Kreis

    Da-Di-Werk
    Eigenbetrieb für Gebäude- und Umweltmanagement des Landkreises Darmstadt-Dieburg
    Jägertorstr. 207
    64289 Darmstadt
    Tel. 0 61 51/8 81 24 64
    E-Mail: a.ruehl@ladadi.de

  • K+P W. Bous + J. Thieme

    19.11.2010

    Sehr geehrter Herr Klein,

    anbei der Veröffentlichungstext [...] mit der Bitte um Veröffentlichung.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihre Bemühungen um die kleinen und mittelständischen Unternehmen, wie unseres eines ist.

    Mit den besten Wünschen für entspannte Festtage verbleiben wir

    mit freundlichen Grüßen,

    ppa. Beate Derfel

    K+P W. Bous + J. Thieme GmbH
    Ein Unternehmen der IKL-Gruppe
    Pestalozzistr. 10
    10625 Berlin
    Tel. 0 30/21 90 91-0
    E-Mail: derfel@hospitalplanung.com

  • VG Nassau

    02.09.2010

    Sehr geehrter Herr Hinske,

    ich habe einen neuen Erfolg zu vermelden.

    Letzte Woche hatten wir die erste Ausschreibung, bei der 100 % der eingereichten Angebote in elektronischer Form abgegeben worden sind.

    Die Submission hat um 11:00 Uhr stattgefunden. Nach Öffnung und Verlesung der Angebotsinhalte wurde die Technik (Laptop, Beamer) abgebaut und die Submissionsniederschrift eingescannt. Diese wurde dann in Subreport eingestellt. Gleichzeitig wurden alle Angebotsunterlagen heruntergeladen und die GAEB-Dateien in unsere AVA-Software eingelesen. Um 11:30 Uhr war der Preisspiegel fertig.

    So einfach kann es mit eVergabe sein. Bei der Zeitersparnis ist die Pauschale von 105 € (netto) gut angelegt.

    Mit freundlichen Grüßen aus Nassau

    Im Auftrag
    Gerd Schuster
    Abteilungsleiter

    Verbandsgemeindeverwaltung Nassau
    Bauverwaltung
    Am Adelsheimer Hof 1
    56377 Nassau
    Tel. 0 26 04/97 02-52
    E-Mail: g.schuster@vgnassau.de

  • Stadtverwaltung Mainz

    13.08.2010

    Sehr geehrte Frau Peters, sehr geehrter Herr Schäffer,

    nach anfänglichen Zweifeln bezüglich der digitalen Ausschreibung, melden sich immer wieder Firmen die sich über ELViS haben registrieren lassen und danach bei der Stadt Mainz digitale Angebote abgeben.

    Wichtig war für die Firmen, dass sie von Ihrem Herrn Hinske freundlich und zuvorkommend informiert und bedient wurden, auch dann, wenn die Firmen Dinge nicht gleich verstanden haben.

    Auch der Austausch der Daten zwischen Herrn Hinske und mir (Herrn Kanduth) läuft bestens. Die Firmenlisten werden schnell bearbeitet und wir haben dadurch die Möglichkeit die Ausschreibungen kurzfristig auf den Weg zubringen.

    Wir hoffen weiterhin auf eine so gute Zusammenarbeit und verbleiben mit

    freundlichen Grüßen

    Markus Kanduth
    20- Finanzverwaltung, Zentrale Verdingungsstelle

    Stadtverwaltung Mainz
    - Zentrale Verdingungsstelle -
    Am Rathaus 1
    55116 Mainz
    Tel. 0 61 31/12-36 50
    E-Mail: markus.kanduth@stadt.mainz.de

  • Landeshauptstadt Schwerin

    15.04.2010

    Guten Tag Herr Klein,

    die Landeshauptstadt Schwerin bietet bereits seit zwei Jahren die Vergabeverfahren auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform „subreport ELVIS" an. Die Firmen zeigen immer mehr Interesse an diesem elektronischen Weg, dass die Beteiligung an der e-Vergabe immer intensiver wird.

    Die Vergabeplattform „subreport" ist ein einfach zu handhabendes Instrument mit deren Hilfe wir in der Lage sind, den gesamten Prozess vom Angebotsversand bis zur Submission qualitativ hochwertig und rechtssicher zu steuern. Insbesondere die klare Struktur und die selbsterklärenden Abläufe sind dabei besonders hervorzuheben. Der Einsatz des subreport - Produktes „ELVIS" ist ohne eine zusätzliche Software sofort möglich, die Bedienung erfolgt ausschließlich über den Internetbrowser. Die Ausschreibungsvorbereitung und Angebotsauswertung erfolgt auf lokalen Rechnern bei der Vergabestelle, so dass sich der Papierverbrauch dadurch sehr stark verringert und in nächster Zukunft vollständig eingespart werden kann.

    Das gesamte Team der Plattform „subreport" und hier besonders Herr Oliver Klein haben uns sehr kompetente und kooperative Unterstützung bei der Einführung der e-Vergabe gegeben, so dass die Vergaben und Submissionen von Beginn an sehr reibungslos durchgeführt werden konnten.

    Ich wünsche Ihnen noch ein schönes sonniges Wochenende.

    Mit freundlichem Gruß
    i.A. Heidi Brodöhl
    Landeshauptstadt Schwerin
    Amt für Wirtschaft und Liegenschaften
    Abteilung Zentrale Dienste

    Landeshauptstadt Schwerin
    Am Packhof 2-6
    19053 Schwerin
    Tel. 03 85/5 45-26 12
    E-Mail: hbrodoehl@schwerin.de

  • Wasserversorgungsverband Bremervörde

    25.03.2010

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich danke für Ihren Veröffentlichungsbeleg per E-Mail.

    Ich muss Ihnen ein Lob aussprechen. Sie haben als einzige meinen Fehler erkannt und beseitigt und zwar, dass die Bankleitzahl nicht unter Verwendungszweck stehen muss. Alle anderen haben, wahrscheinlich ohne den Text durchzusehen, den Fehler übernommen.

    Nochmals danke.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag:
    Werner Hoffmann

    Wasserversorgungsverband Bremervörde
    Auestr. 32
    27432 Bremervörde
    Tel. 0 47 64/93 93-16
    E-Mail: wvvbrv@freenet.de

  • Stadt Neuss

    19.03.2010

    Sehr geehrter Herr Schäffer,

    ich danke Ihnen und Ihrem gesamten Team nochmals für die sehr kompetente und kooperative Unterstützung bei der Einführung von eVergabe bei der Stadt Neuss. Sie bieten über das Word-Makro eine erstklassige Bearbeitungshilfe bei der Produktion der VHB-Formulare. Hierdurch erübrigt sich die Implementierung eines Vergabemanagementsystems.
    Viele Bieter haben mir gegenüber die Handhabung der Vergabeplattform subreport gelobt. Insbesondere die klare Struktur und die selbsterklärenden Abläufe werden dabei hervorgehoben. Ebenfalls sehr positiv ist, dass die Bieter ELViS sofort einsetzen können, da es nicht erforderlich ist sich eine zusätzliche Software zum Bearbeiten der Dokumente von der Vergabeplattform herunterzuladen. Entsprechend haben die Firmen auch kein Problem mit ihrer Firewall.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf Kriesemer

    Stadt Neuss
    Zentrale Vergabestelle
    Markt 2
    41460 Neuss
    Tel. 0 21 31/90-25 20
    E-Mail: ralf.kriesemer@stadt.neuss.de

  • Verbandsgemeinde Montabaur

    03.03.2010

    Sehr geehrte Frau Peters,

    die Verbandsgemeinde Montabaur (41.000 Einwohner) wickelt schon im vierten Jahr die Vergabeverfahren auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform "subreport ELViS" ab. Dabei nutzen die Handwerker und Baufirmen den elektronischen Weg so intensiv, dass der Versand der Vergabeunterlagen mittlerweile ausschließlich elektronisch erfolgt. So hatten wir beispielsweise in den letzten 12 Monaten über 3.000 Bewerber über subreport ELViS und haben dabei knapp 550.000 Blatt Papier gespart. Die Bewerberstruktur ist geprägt von eher kleinen Familienbetrieben und kleinen Mittelständlern.

    Die wichtigsten Kriterien für die Auswahl der Vergabeplattform in Montabaur waren:

    1. Intuitive Benutzerführung
    2. Keine Softwareinstallation, ausschl. Bedienung über den Internetbrowser
    3. Angebotsbearbeitung auf lokalem Rechner beim Bieter
    4. Ausschreibungsvorbereitung und Angebotsauswertung auf lokalem Rechner bei der Vergabestelle
    5. Sicherstellung einer kompetenten Hotline beim Plattformbetreiber
    6. Kostenfreie Nutzung aller Plattformfunktionen durch den Bewerber / Bieter

    Die hohen Beteiligungsquoten der Handwerksbetriebe und Baufirmen sowie die äußerst positive Resonanz zeigen, dass die Vergabeplattform subreport ELViS die o.g. Kriterien vollumfänglich erfüllt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Klaeser
    (Werkleiter)

    Verbandsgemeindeverwaltung
    Montabaur
    Konrad-Adenauer-Platz 8
    56410 Montabaur
    Tel. 0 26 02/1 26-2 11
    E-Mail: klaeser@vergabeberatungsstelle.de

    Das vollständige Schreiben zur "Einführung der eVergabe - Auswahlkriterien für die Vergabeplattform" von Herrn Jürgen Klaeser finden Sie hier.

  • Stadt Moers

    28.01.2010

    Die Stadt Moers nutzt seit Jahren als Bekanntmachungsmedium für die öffentlichen Ausschreibungen nach VOB und VOL auch den "subreport". In den vielen Jahren ist es zu Beanstandungen nicht gekommen. Wir sind mit Güte, Termintreue und Qualität der Bekanntmachungen sehr zufrieden und freuen uns auf eine weitere, gedeihliche Zusammenarbeit.

    Es soll nicht verschwiegen sein, dass von Seiten der Stadt hohes Interesse besteht, den Weg in die elektronische Vergabe mit dem von Ihnen angebotenen Produkt "ELVIS" zu beschreiten. Das bisher bei Präsentationen Dargebotene war überzeugend.

    Mit freundlichen Grüßen

    Heinz Sunkel
    Fachbereich 2 - Finanzen -
    Fachdienst 2.3 - Liegenschaften, Steuern, Zentrale Ausschreibung -

    Stadt Moers
    Der Bürgermeister
    Meerstr. 2
    47439 Moers
    Tel. 0 28 41/2 01-5 22
    E-Mail: info@moers.de

  • Wilhelm Körner GmbH

    13.01.2010

    Sehr geehrter Herr Seifert,

    hiermit möchten wir uns recht herzlich für die immer wieder kompetente und überaus freundliche Unterstützung durch Sie und auch durch Ihre Kollegen bedanken.

    Egal mit welchem vermeintlichen Problem oder mit welchem Anliegen wir auf Sie zu kamen, es wurde immer gemeinsam sofort gelöst und zwar so, dass wir als Laien es sofort verstanden haben. Man merkt auch, dass in Ihrem Unternehmen Kundenbetreuung und Zufriedenheit an erster Stelle stehen, was heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist. Hieran sollten sich andere Anbieter wirklich ein Beispiel nehmen.

    Bei unserem ersten Einsatz, eine Ausschreibung (e-Vergabe) über subreport beim Anbieter anzufordern, zu bearbeiten und zu versenden, haben Sie uns zur Seite gestanden und mit nur einem Telefonat uns sicher und verständlich durch das Programm geführt. Anfänglich hatten wir unsere Zweifel ob die e-Vergabe wirklich so läuft wie angeboten. Man kann nur sagen, nein, sie läuft noch viel besser. Man erspart sich den lästigen Papierkram, ist sicher, dass die Ausschreibung pünktlich beim Ausschreiber ist und bekommt über den Versand auch noch eine Bestätigung. Eine wirklich tolle und effiziente Sache.

    In diesem Sinne hoffen wir, noch viele Ausschreibungen über subreport zu beziehen und zu bearbeiten.

    Ihnen und Ihren Kollegen die herzlichsten Grüße und weiter so, denn zu verbessern ist an Ihrem Service und dem angebotenen Produkt wirklich nichts.

    Mit den besten Grüßen
    Martina Reuter

    Wilhelm Körner GmbH
    Hauptstr. 76
    50859 Köln
    Tel. 02 21/7 40 90 11
    E-Mail: mail@koerner-dach.de

  • Verbandsgemeindewerke Edenkoben

    11.01.2010

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gerne komme ich Ihrer Bitte nach und gebe Ihnen hiermit eine kurze Referenz für die Umstellung auf „eVergabe" bei den Verbandsgemeindewerken Edenkoben:

    Ich wurde von Herrn Hinske für den 08. September 2009 zu einer Informationsveranstaltung über die eVergabe zur Verbandsgemeindeverwaltung nach Offenbach eingeladen.

    Mit gemischten Erwartungen und eher skeptisch eingestellt, bin ich der Einladung gefolgt. Ich war der Meinung das Thema eVergabe sei noch nicht ausgereift genug, dass sich eine Verbandsgemeinde mit „dünner" Personaldecke damit beschäftigen kann. Gleichwohl konnte ich mir schon vorstellen, dass größere Stadtverwaltungen mit eigenen Vergabestellen und den dazu gehörenden Spezialisten bereits erfolgreich die eVergabe durchführen.

    Grundsätzlich stehe ich jedoch neuen Themen immer offen gegenüber und zu meiner Überraschung konnte mich Herr Hinske bei der genannten Informationsveranstaltung vom Produkt „eVergaber` überzeugen. Wir verließen die Veranstaltung mit der Zusage bei einer der nächsten Ausschreibungen die eVergabe zu testen.

    Zurück in unserer Verwaltung informierte ich meine Vorgesetzten über das Vorhaben. Letzte kleine Bedenken konnten mit Unterstützung von Herrn Hinske geklärt werden. Letztendlich wird auch auf der Internetseite des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz (www.kos-direkt.de) unter ,,Digitale Vergabe" auf die Möglichkeit der digitalen Vergabe mit Unterstützung durch den subreport verwiesen.

    In den nächsten Wochen erfolgten einige intensive Telefongespräche mit Herrn Hinske. Eine Testausschreibung wurde angelegt, elektronische Signatur-Zertikate wurden bestellt und schließlich erfolgte Anfang Dezember 2009 die erste, „echte" digitale Ausschreibung der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben.

    Wir haben die Variante gewählt, bei welcher die Verbandsgemeinde eine Gebühr an den subreport bezahlt und die Firmen die Ausschreibungsunterlagen vollkommen kostenlos erhalten. Dies hatte zur Folge, dass bereits bei der ersten Ausschreibung von uns kein Papier verschickt werden musste. Eine enorme Einsparung an Arbeitskraft und Papier, sowie die weitere Vermeidung von Fehlerquellen - wie zum Beispiel fehlende Seiten im LV - waren die Folge.

    Das erstaunte Gesicht meiner Kollegin die normalerweise für den Versand der Unterlagen zuständig ist, kann ich leider nicht wiedergeben. In der Vergangenheit bedeuteten Vergaben für sie immer zusätzliche Arbeit, die neben dem Tagesgeschäft zu erledigen war. So war sie jetzt sehr positiv überrascht, dass bereits bei der ersten elektronischen Ausschreibung nichts kopiert und versendet werden musste.

    Kurz - die Verbandsgemeindewerke Edenkoben sind vom Produkt eVergabe des subreport überzeugt. Mittlerweile wurde bereits eine zweite Ausschreibung unter ELViS veröffentlicht.

    Vielen Dank vor allem an Herrn Hinske für den glänzenden Support. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir den Eindruck, dass dieses Projekt „Einführung der eVergabe" Schiffbruch erleiden könnte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dipl. Ing. Martin Hanke
    Verbandsdemeindewerke Edenkoben
    Poststraße 23
    67480 Edenkoben
    Tel.: 06323 / 959 169
    Fax: 06323 / 959 266
    martin.hanke@vg-edenkoben.de
    www.werke.org

  • Bauunternehmung Albert Weil

    08.01.2010

    „Die Bereitstellung der gesamten Ausschreibungsunterlagen - unter anderem auch Pläne und Gutachten - erleichtert uns den Kalkulationsprozess und der Zeitaufwand der eigentlichen Angebotsabgabe reduziert sich. Das System ist effizient und zeitgemäß."

    Sabine Schmidt

    Bauunternehmung Albert Weil AG
    Wiesletstr. 1
    65549 Limburg
    Tel. 0 64 31/91 00-0
    E-Mail: weil-bau@albertweil.de

  • Gerst Bau GmbH

    17.12.2009

    Hallo Herr Hanke (Verbandsgemeindewerke Edenkoben),

    wollte Ihnen nur kurz Bescheid geben, dass das mit dem kostenlosen Runterladen der Ausschreibungsunterlagen beim subreport super geklappt hat.

    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Stephanie Leibach
    Einkauf & Verwaltung

    Gerst Bau GmbH & Co. KG
    Bahnhofstr. 171
    67480 Edenkoben
    Tel. 0 63 23/94 45-37
    E-Mail: info@gerstbau.de

  • H & H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH

    12.12.2009

    Sehr geehrtes subreport-Team,

    wir möchten uns auf diesem Wege beim gesamten Team für die recherchierten Ausschreibungen über das gesamte Jahr 2009 bedanken. Wenn auch nur eine gewisse Prozentzahl unserem Produktprofil entspricht - sicher müssten durch uns die Filterbegriffe mal wieder aktualisiert werden - konnten wir an interessanten Ausschreibungen teilnehmen und auch einige mit positivem Ergebnis abschließen.

    Für 2010 hoffen wir auf weitere gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihren Familien Gesundheit, positive Energien und viele schöne Erlebnisse.

    Rainke Wilhelm und das gesamte H & H-Team aus Berlin

    H & H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH
    Storkower Str. 99/1
    10407 Berlin
    Tel. 0 30/42 84 59-0
    E-Mail: hh@hh-berlin.de

  • Gieseke GmbH

    26.11.2009

    Guten Morgen an das subreport-Team,

    wir haben über subreport ELViS Angebotsunterlagen bestellt. Nach einer ausführlichen telefonischen Erklärung durch Ihren Herrn Seifert haben wir nun die 2. und 3. Anforderung selbstständig durchgeführt.

    Eine "super Sache". Schnell ausgeführt.

    Mit freundlichem Gruß

    P. Hesping

    Gieseke GmbH
    Stiegemannstr. 9
    48432 Rheine-Mesum
    Tel. 0 59 75/92 78-0
    E-Mail: hesping@gieseke-gmbh.de

  • Flughafen Düsseldorf

    26.11.2009

    Christina Fuchs vom Zentralen Einkauf des Flughafen Düsseldorf zieht nach 1 ½ Jahren eVergabe Bilanz:

    „Wir nutzen subreport ELViS, weil uns die Plattform dabei hilft, das herkömmliche papierbasierte Ausschreibungsverfahren auf elektronische Prozesse umzustellen, weil wir mit ihr in verschiedenen Warengruppen mehr Wettbewerb generieren können und weil wir mit ihr unsere Lieferanten optimal verwalten können. Und: Weil subreport ELViS die schlanke, schnell einsetzbare und kostengünstige Lösung ist.

    Natürlich hat es etwas gedauert, bis unsere Lieferanten die eVergabe angenommen haben. Und natürlich erinnern wir ab und zu noch daran, die Angebote möglichst digital abzugeben. Was uns bei der Überzeugungsarbeit sehr hilft, ist die große Unterstützung und Erfahrung von subreport. Hier haben die Mitarbeiter wirklich immer ein offenes Ohr für alle Fragen und finden schnell zu einer Lösung.

    subreport ELViS ist ein sinnvolles Tool für die effiziente Abwicklung von Ausschreibungen. Besonders bemerkenswert ist, dass das System ständig weiterentwickelt, Kundenwünschen angepasst und ausgebaut wird.

    Flughafen Düsseldorf GmbH
    Flughafenstr. 120
    40474 Düsseldorf
    Tel. 02 11/4 21-2 19 71
    E-Mail: c.fuchs@dus-int.de

  • Siemens Business Services GmbH & Co. OHG

    26.11.2009

    Oliver Röckrath vom Industry Sector der Siemens AG in Düsseldorf möchte die eVergabe nicht mehr missen:

    „Wir nutzen die eVergabe, weil einer unserer wichtigen Auftraggeber sich für das System entschieden und uns aufgefordert hat, die Plattform für unsere Angebote zu nutzen. Heute kann ich sagen: Wir begrüßen die eVergabe und die damit verbunden Vorteile für unser Unternehmen auf ganzer Linie.

    Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht. Wobei: Ein ausgereiftes System mit moderner Technologie und hoher Praktikabilität ist das eine. Intensive Beratung und kompetenter Support auf Seiten des Anbieters das andere - beides gilt in hohem Maße für subreport bzw. subreport ELViS.

    Unser Fazit: Eine Rückkehr zum Papierverfahren wäre für uns eindeutig ein Rückschritt."

    Siemens Business
    Services GmbH & Co. OHG
    Flughafenstr.
    40474 Düsseldorf
    Tel. 02 11/4 21-78 25
    E-Mail: oliver.roeckrath@siemens.com

  • Fenster Werner

    18.09.2009

    Sehr geehrter Herr Klein,

    ich bedanke mich nochmals bei Ihnen für die schnelle und fachkundige Hilfe! Ich arbeite seit einiger Zeit mit subreport zur Abgabe von Angeboten. Problem? Gibt es nicht: einfach anrufen und schon geholfen!

    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Lothar Clade

    fw FENSTER WERNER
    Otto-Röhm-Str. 80
    64293 Darmstadt
    Tel. 0 61 51/85 77 26
    E-Mail: l.clade@fenster-werner.de

  • Da-Di-Werk

    30.07.2009

    Sehr geehrter Herr Fuchs,

    im April 2009 haben wir die eVergabe mit subreport ELViS eingeführt.

    Die Vergabeplattform ist ein für uns einfach zu handhabendes Instrument mit deren Hilfe wir in der Lage sind, den gesamten Prozess vom Versand der Vergabeunterlagen bis zur Submission qualitativ hochwertig und rechtssicher zu steuern. Die Rückmeldungen aus der Handwerkerschaft sind durchweg positiv, bereits nach wenigen Monaten stellen wir fest, dass die eVergabe von weiten Teilen der Handwerkerschaft gerne angenommen wird. Besonders beeindruckt hat uns die positive Resonanz aus den Kreisen der Handwerkerschaft, die immer wieder hervorheben, dass von Ihrer Seite jederzeit kompetente Unterstützung angeboten wird, insbesondere für Firmen die noch keinen Kontakt zur elektronischen Vergabe hatten.

    Wir wünschen Ihnen auf diesem Weg viel Erfolg für Ihre weiteren Geschäftsanbahnungen. Wir sind überzeugt, dass die eVergabe ein zukunftsträchtiges Modell zur Beschleunigung des Vergabe-Prozesses darstellt.

    Mit freundlichem Gruß

    Holger Gehbauer
    technischer Betriebsleiter

    Da-Di-Werk
    - Gebäudemanagement -
    Jägertorstr. 207
    64289 Darmstadt
    Tel. 0 61 51/8 81-20 12
    E-Mail: info@ladadi.de

  • Stadt Erkelenz

    31.07.2008

    Die Stadtverwaltung Erkelenz ist mit der Veröffentlichung der Anzeigen im subreport zufrieden und wird auch weiterhin die Veröffentlichungsunterlagen an den subreport weiterleiten. Der Service der Mitarbeiter ist sehr gut, der Kontakt ist immer sehr nett.

    Wir hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anna Strasser

    Stadt Erkelenz
    Johannismarkt 17
    41812 Erkelenz
    Tel. 0 24 31/85-3 84
    E-Mail: anna.strasser@erkelenz.de

  • Stadt Pforzheim – Gebäudemanagement

    11.02.2008

    Hallo Herr Seifert,

    die Stadt Pforzheim veröffentlicht nun schon seit vielen Jahren regelmäßig im subreport. Die Zuverlässigkeit in der gewissenhaften, pünktlichen und schnellen Erfassung und Bekanntmachung der Ausschreibung muss besonders hervorgehoben werden. Der Beleg, der unmittelbar nach Erscheinen zusätzlich kostenlos zugesandt wird, vervollständigt die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit. Herzlichen Dank.

    Dankeschön und Grüsse aus dem sonnigen Pforzheim.

    Ruth Werschky
    Stadt Pforzheim-Gebäudemanagement
    Controlling/Verträge
    Blumenhof 4
    75175 Pforzheim
    Tel.: 07231 / 393845
    Fax.: 07231 / 392152
    e-mail: ruth.werschky@stadt-pforzheim.de

  • Stadtverwaltung Kaiserslautern

    06.02.2008

    Die Stadtverwaltung Kaiserslautern, hier die Vergabestelle Bau beim Referat Stadtentwicklung, veröffentlicht im Jahr ca. 100 Öffentliche Ausschreibungen. Auf diesem Weg möchten wir uns für die kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeiten mit dem subreport-Team bedanken. Die termingerechte Abwicklung der Veröffentlichungen erfolgt schon seit "Jahrzehnten" zu unser vollsten Zufriedenheit.

    In den vergangenen Jahren hat die Stadtverwaltung ebenfalls die Internet-Vergabeplattform ELViS genutzt. Hierbei konnte sich die Stadtverwaltung Kaiserslautern auf große Kompetenz und große Hilfsbereitschaft des gesamten subreport-Teams immer verlassen. Dafür bedanken wir uns herzlich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Roman Höffler

    Stadtverwaltung Kaiserslautern
    - Zentrale Vergabestelle/Bau -
    Willy-Brandt-Platz 1
    67657 Kaiserslautern
    Tel. 06 31/3 65-44 32
    E-Mail: roman.hoeffler@kaiserslautern.de

  • Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz

    01.02.2008

    Der Landesbetrieb Mobilität in seiner Eigenschaft als Straßenbaubehörde in Rheinland-Pfalz veröffentlicht jährlich ca. 1.000 Ausschreibungen. Auf diesem Weg möchten wir uns für die kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem subreport-Team bedanken. Die termingerechte Veröffentlichung sowie Plausibilisierung der Ausschreibungsdaten zeugen von einem großen Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren hat der LBM Rheinland-Pfalz ebenfalls die Internet-Vergabeplattform ELViS genutzt. Hierbei konnte der LBM auf große Kompetenz und zuverlässigen Support zurückgreifen.

    Hierfür möchten wir unseren verbindlichsten Dank ausdrücken.

    Gruß und schönes Wochenende

    Michael Bersch

    Landesbetrieb Mobilität
    Cochem-Koblenz
    Außenstelle Koblenz
    Friedrich-Ebert-Ring 14-20
    56068 Koblenz
    Tel. 02 61/30 29-12 09
    E-Mail: lbm@lbm-koblenz.rlp.de

  • Stadt Karlsruhe

    31.01.2008

    Die Stadt Karlsruhe nutzt seit Jahren den subreport zur Veröffentlichung der Ausschreibungen. Wir sind mit der Zusammenarbeit, der Resonanz der Bieter und der Qualität der Veröffentlichung sehr zufrieden.

    Für die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns und freuen uns, den subreport weiter als das Veröffentlichungsmedium zu nutzen.

    Herzliche Grüße

    Hannelore Walda

    Stadt Karlsruhe
    Presse- und Informationsamt
    Karl-Friedrich-Str. 10
    76133 Karlsruhe
    Tel. 07 21/1 33-13 01
    E-Mail: re.walda@pia.karlsruhe.de

  • Verbandsgemeindewerke Diez

    30.01.2008

    Die Verbandsgemeinde Diez nutzt seit vielen Jahren als Bekanntmachungsmedium für die öffentlichen Ausschreibungen nach VOB und VOL auch den „subreport" und ist mit dieser Entscheidung sehr zufrieden.

    Zusätzlich war subreport ELViS so überzeugend, dass wir die elektronische Form der Vergabe bereits seit über einem Jahr nutzen. Dank Ihrer intensiven Unterstützung im Anfangsstadium als auch dem gemeinsamen Bemühen, die Firmen von der neuen Vergabeform zu überzeugen, haben wir bereits heute bei größeren Tiefbauarbeiten bis zu 50 % der Angebote in digitaler Form vorliegen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Werner Wenig
    Werkleiter

    Verbandsgemeindewerke Diez
    Louise-Seher-Str. 1
    65582 Diez
    Tel. 0 64 32/5 01-221
    E-Mail: w.wenig@vgdiez.de

  • Deutsche Bahn AG

    28.01.2008

    Wären alle Ausschreibungsblätter wie der subreport, hätten wir gar keine Probleme. Sie merken es sofort, falls mal was schief geht und sagen uns das immer sofort, so dass wir darauf noch reagieren können.

    Damit haben Sie uns schon sehr oft geholfen. Ich kann Ihnen also nur ein DICKES Lob und Dank aussprechen.

    Gruß aus Stuttgart

    Wolfgang Grau
    Technik/Beschaffung
    Produktbereich bauliche Anlagen
    Beschaffung bauliche Anlagen

    Deutsche Bahn AG
    Region Südwest (TB-SW)
    Presselstr. 17
    70191 Stuttgart
    Tel. 07 11/20 92-77 73
    E-Mail: wolfgang.grau@deutschebahn.com

  • Mölnlycke Health Care

    17.12.2007

    Sehr geehrter Herr Bonato,

    gerne bestätigen wir Ihnen unsere vollste Zufriedenheit mit subreport select.

    Seit vielen Jahren erhalten wir von Ihnen Informationen zu Ausschreibungen in unserer Branche.

    Durch die von uns vorgegebenen Suchkriterien erfolgt eine schnelle und zuverlässige Zusendung per Email über alle Veröffentlichungen, die für uns wichtig sind.

    Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit freuen wir uns und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen

    Mölnlycke Health Care GmbH

    ppa. Christian Sievert (Director Customer Support)
    i.A. Ronald Laudinski (Sachbearbeiter Ausschreibungen)

    Mölnlycke Health Care GmbH
    Max-Planck-Str. 15
    40699 Erkrath
    Tel. 02 11/92 08 82 02
    E-Mail: ronald.laudinski@molnlycke.com

  • Stadt Heidelberg

    19.04.2006

    Stellungnahme zum Einsatz der eVergabelösung subreport ELViS bei der Stadt Heidelberg

    Die ersten Kontakte zwischen der Stadt Heidelberg und subreport Verlag Schawe als Anbieter des Elektronischen Vergabeinformations-Systems subreport ELViS stammen aus dem Jahr 2003.

    Zu dieser Zeit war es für Interessierte zwar bereits möglich, Ausschreibungen über die Homepage der Stadt herunterzuladen, eine Möglichkeit zur Abgabe elektronischer Angebote bestand jedoch noch nicht. Um den gesamten Prozess der Vergabe zukünftig elektronisch abbilden zu können, entschloss man sich daher, nach einer zeitgemäßen eVergabelösung zu suchen.

    Nach einer intensiven Markterkundung und der Begutachtung verschiedener eVergabesysteme entschied man sich 2004 für subreport ELViS. Das von subreport angebotene Produkt überzeugte von vorneherein u.a. durch folgende Merkmale:

    • Vergaberechtskonformität
    • einfachen und schnellen Informationsfluss
    • sicheren Datentransfer
    • leichte Verständlichkeit und einfache Bedienung


    Nach der Durchführung einiger Testausschreibungen wurde unter Beteiligung von subreport im Oktober 2005 die erste Bieterpräsentation durchgeführt. Seit Dezember 2005 bietet die Stadt Heidelberg neben dem herkömmlichen Papierverfahren auch das elektronische über subreport ELViS erfolgreich an.

    Besonders hervorzuheben ist neben der technischen Ausgereiftheit, Praktikabilität und Zuverlässigkeit von subreport ELViS die Qualität des telefonischen und persönlichen Supports der subreport-Mitarbeiter vor Ort. Nach unserer Erfahrung ist dieses Engagement ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Implementierung einer (verfahrens-) technischen Innovation wie der elektronischen Vergabe. Im übrigen zeigt nicht zuletzt die wachsende Resonanz auf Bieterseite, dass wir die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit getroffen haben.

    Wir bedanken uns für das bisher Geleistete und hoffen auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Zwissler

    Tiefbauamt Stadt Heidelberg
    Gaisbergstraße 7
    69045 Heidelberg
    Zimmer: 417
    Telefon 06221 58-27520
    Fax 06221 58-27900
    tiefbauamt@heidelberg.de

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

subreport
Verlag Schawe GmbH
Buchforststr. 1-15, 51101 Köln

Hotline: 0221 985 78-0

Fax: 0221 985 78-66
E-Mail: info@subreport.de

› Zum Kontaktformular
› Zur Anfahrtsbeschreibung

Termine

19. Juli 2017
5. Vergabetag Bayern


12. September 2017
6. Kölner Vergabetag



Alle Termine ansehen

Servicethemen

Kultur der guten Beispiele
Die elektronische Vergabe in Deutschland feiert Jubiläum. ...mehr

Sicher. Ganz sicher. ELViS.
Die Bundesnetzagentur empfiehlt ab 2016 bei Verschlüsselungen im Internet einen sogenannten SHA-Hashwert von 256 zu verwenden. Das eVergabe-System subreport ELViS geht weit darüber hinaus....mehr