Termine

Termine mit Sinn & (Sach-)Verstand

  • 25.09.2018 : Jetzt anmelden – 7. Kölner Vergabetag

    +++ Motto: Klar! Tagen. Treffen. Testen. +++ Wann: Bald! 25.09.2018, 09:00 - 16:00 Uhr +++ Wo: Zentral! Im Radisson Blu Hotel, Köln +++ Publikum: Sie! Beschaffer und Lieferanten aus Verwaltung und Wirtschaft +++ Referenten: Hochkarätig! Prof. Dr. iur. Martin Burgi, Karsten Köhler, Jürgen Klaeser +++ Moderator: Kompetent und kritisch! Jörn Fieseler, Redakteur des Behörden Spiegel  +++ Themen: Brandaktuell! Von Information und Meinung über Diskussion bis Antworten auf Ihre Fragen +++ Wie: Einfach! Anmelden, fertig +++ Warum: Alternativlos! Geballtes Expertenwissen an einem Tag unter einem Dach +++

    (Auch) das ist anders als bei anderen: Der Kölner Vergabetag ist IHR Vergabetag. Er bietet Ihnen die einmalige Chance, Antworten auf all Ihre Fragen zu Vergaberecht und Vergabepraxis zu bekommen: von Experten und erfahrenen Praktikern. Nutzen Sie die Gelegenheit am 25.09.2018 oder senden Sie uns Ihre Fragen vorab per E-Mail an vergabetag@subreport.de. Wir sind gespannt!

    Flyer 7. Kölner Vergabetag 2018

    Anfahrtsbeschreibung 7. Kölner Vergabetag 2018

    Rückblick "6. Kölner Vergabetag 2017"

     

    Anmeldung












    Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Erfrischungsgetränken, Kaffeepausen und Mittagsbuffet 85,00 zzgl. MwSt. p.P. für Vertreter der öffentlichen Hand bzw. € 175,00 zzgl. MwSt. p.P. für Vertreter von Unternehmen. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung bis zum 18.09.2018 fällig. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 18.09.2018 möglich. Bei Stornierung nach dem 18.09.2018 oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird der gesamte Betrag berechnet. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Fotoaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

    Senden

  • 22.10.2018 : Seminar „Elektronische Vergabe – Das müssen Unternehmen beachten“

    Das EIC Trier IHK/HWK Europa- und Innovationscentre lädt zum Seminar "Elektronische Vergabe – Das müssen Unternehmen beachten" am 22. Oktober 2018 in das Bildungszentrum der IHK Trier ein.

    Mit der Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien wurde der Einsatz elektronischer Mittel zum gesetzlichen Regelfall: von der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung über die Bereitstellung der Vergabeunterlagen bis zur Kommunikation mit den Bietern. Spätestens ab Oktober 2018 sind öffentliche Auftraggeber verpflichtet, EU-weite Vergabeverfahren durchgängig elektronisch durchzuführen. Auch die elektronische Angebotsabgabe wird zur Pflicht. Für Unternehmen bedeutet das, sich mit dem Thema eVergabe auseinanderzusetzen: die Technik und auch die Mitarbeiter müssen auf die neuen Verfahren umgestellt werden.

    Ziel der Veranstaltung

    Das Seminar richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen und behandelt alles Wissenswerte zum Thema elektronische Vergabe aus Unternehmersicht. Nach einer kurzen Einführung in das Vergaberecht werden die rechtlichen Rahmenbedingungen der eVergabe näher erläutert. Kern der Veranstaltung ist die Live-Demonstration einer elektronischen Angebotsabgabe. Ein Überblick zu den technischen Voraussetzungen und Signaturkarten rundet das Programm ab. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit subreport statt.

    Weitere Informationen, das Programm sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

    Termin:
    22. Oktober 2018
    14:00 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort:
    Industrie- und Handelskammer Trier
    Bildungszentrum, Raum E.7
    Herzogenbuscher Str. 12
    54292 Trier
  • 25.10.2018 : Trier | subreport ELViS – Praxis-Workshop zur UVgO

    Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) kommt - auch, wenn sie noch nicht in allen Bundesländern in Kraft getreten ist.

    In unserem Workshop "Die neue UVgO - rechtssicher vergeben im Unterschwellenbereich" geben Ihnen subreport-Experten gemeinsam mit Vergaberechtsspezialisten einen Überblick über die Änderungen und Neuerungen in der Unterschwelle und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema UVgO. Neben Praxistipps zur elektronischen Vergabe und Angebotsabgabe nach UVgO informieren wir Sie außerdem über weitere neue Funktionen, die aktuell in subreport ELViS umgesetzt wurden.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Donnerstag, 25.10.2018 | 10:00-16:00 Uhr | Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Trier (Agenda)

    Inhalt:

    Das Seminar bietet sowohl Auftraggebern als auch Bietern einen kompakten Überblick über das neue Regelwerk. Im Praxisteil erfahren Sie, was bei der elektronischen Vergabe Ihrer Ausschreibungen sowie bei der Angebotsabgabe im Unterschwellenbereich zu beachten ist. Außerdem informieren wir Sie über weitere aktuellen Neuerungen, die öffentlichen Beschaffern und Unternehmen ab sofort bei der eVergabe mit subreport ELViS zur Verfügung stehen. Daneben bietet Ihnen die Veranstaltungen Raum für Ihre Fragen und Austausch.    
     

    Anmeldung












    Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Die Teilnahmegebühr beträgt 75,00 Euro für MitarbeiterInnen von öffentlichen Auftraggebern und 125,00 Euro für MitarbeiterInnen aus Unternehmen. Die Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und beinhalten Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und einen Mittagsimbiss. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Anmeldefrist endet am 19.10.2018. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 19.10.2018 möglich. Bei Stornierung nach dem 19.10.2018 oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird der gesamte Preis berechnet. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

    Senden

  • 30.10.2018 : Grevenbroich (Rhein-Kreis Neuss) | subreport ELViS – Praxis-Workshop zur UVgO

    Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) kommt - auch, wenn sie noch nicht in allen Bundesländern in Kraft getreten ist.

    In unserem Workshop "Die neue UVgO - rechtssicher vergeben im Unterschwellenbereich" geben Ihnen subreport-Experten gemeinsam mit Vergaberechtsspezialisten einen Überblick über die Änderungen und Neuerungen in der Unterschwelle und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema UVgO. Neben Praxistipps zur elektronischen Vergabe und Angebotsabgabe nach UVgO informieren wir Sie außerdem über weitere neue Funktionen, die aktuell in subreport ELViS umgesetzt wurden.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dienstag, 30.10.2018 | 10:00-16:00 Uhr | Rhein-Kreis Neuss - Sitzungssaal im Kreishaus Grevenbroich (Agenda)

    Inhalt:

    Das Seminar bietet sowohl Auftraggebern als auch Bietern einen kompakten Überblick über das neue Regelwerk. Im Praxisteil erfahren Sie, was bei der elektronischen Vergabe Ihrer Ausschreibungen sowie bei der Angebotsabgabe im Unterschwellenbereich zu beachten ist. Außerdem informieren wir Sie über weitere aktuellen Neuerungen, die öffentlichen Beschaffern und Unternehmen ab sofort bei der eVergabe mit subreport ELViS zur Verfügung stehen. Daneben bietet Ihnen die Veranstaltungen Raum für Ihre Fragen und Austausch.    
     

    Anmeldung












    Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Die Teilnahmegebühr beträgt 75,00 Euro für MitarbeiterInnen von öffentlichen Auftraggebern und 125,00 Euro für MitarbeiterInnen aus Unternehmen. Die Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und beinhalten Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und einen Mittagsimbiss. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Anmeldefrist endet am 23.10.2018. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 23.10.2018 möglich. Bei Stornierung nach dem 23.10.2018 oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird der gesamte Preis berechnet. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

    Senden