Pressemitteilungen

Wir über uns

Hier finden Sie alle Neuigkeiten aus dem Hause subreport. Aktuell, interessant und wissenswert.

  • 17.10.2013 - Dokumentation Kölner Vergabetag 2013

  • 19.09.2013 - Beschaffungswissen pur

    Der 2. Kölner Vergabetag steht vor der Tür

    Köln, 19.09.2013 – War bereits die erste Veranstaltung ein großer Erfolg, verspricht der 2. Kölner Vergabetag in diesem Jahr sogar noch interessanter zu werden. Die Mischung zwischen Tagen, Treffen und Testen, so das Motto, ist allerdings auch besonders attraktiv.

    Am Vormittag werden in Impulsreferaten Neuigkeiten und aktuelle Tendenzen zu den Themen Vergabe und Beschaffung vorgestellt - durch hochkarätige Experten wie Prof. Dr. Michael Eßig von der Universität der Bundeswehr München, Dr. Peter Schäfer vom Bundesverband der Deutschen Industrie oder Dr. Mark von Wietersheim vom forum vergabe. Am Nachmittag dann erhalten die Praktiker das Wort. Auf dem Podium wird u.a. die Frage zu klären sein, ob Auftraggeber und Unternehmen nicht zu einem partnerschaftlicheren Miteinander im korruptionsfreien Raum finden können. Die Gründung eines Beirates zur elektronischen Vergabe sowie die Möglichkeit, Beschaffungslösungen selbst vor Ort zu testen, runden das Programm ab.

    Der 2. Kölner Vergabetag findet statt am 16.10.2013 im Radisson Blu Hotel, Köln. Das detaillierte Programm finden Interessierte hier.

  • 14.03.2013 - Kommune 2.0 gründet Verein

    14.03.2013 – Die Initiative Kommune 2.0 hat sich auf der diesjährigen CeBIT einen organisatorischen Rahmen gegeben. Der Verein mit Sitz in Berlin soll unterschiedlichsten Akteuren eine Plattform für die Entwicklung von Szenarien zur innovativen Nutzung des Internet für den Dialog zwischen Bürgern, Wirtschaft und Kommunen bieten.

    Bund, Länder und Kommunen stehen in den kommenden Jahren vor Herausforderungen, die nur in einem aktiven Miteinander von Politik, Verwaltung, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern gelöst werden können. Ein Hauptziel des Vereins ist es daher, die Kommunikation zwischen Bund, Ländern und Kommunen zu stärken.

    Edda Peters, Geschäftsführerin der subreport Verlag Schawe GmbH und Kommune 2.0-Vorstandsmitglied für das Ressort Wirtschaft: „Initiative und Verein stellen die Sichtweise von Städten, Kreisen und Gemeinden in den Mittelpunkt ihrer konzeptionellen Arbeit. Und sie organisieren und institutionalisieren den so wichtigen Diskurs zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.“

    Um die neuen Möglichkeiten zur Bildung von Interessensgruppen oder Gemeinschaften zu fördern, tauschen sich die Akteure in so genannten Dezernatskonferenzen mit mehr als 100 Städten, Kreisen und Gemeinden aus. Kommunale Dezernatsbeiräte werden in neuen Themenbereichen berufen, darunter Haushalt und Finanzen, Personal und Organisation sowie Wirtschaft, Verkehr und Energie. Kommune 2.0-Initiator Max R. Schulze-Vorberg: „Die Leistungsfähigkeit der Kommunen wird auch davon abhängen, ob und wie es gelingt, die Organisationspotenziale von Technologien wie Web 2.0 oder Cloud-Computing im Sinne einer dienenden Informations- und Kommunikationskultur für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu nutzen.“

    Sie engagieren sich für den Kommune 2.0 e.V.: v.l. Jörg-Michael Schrader, Ralf Armbruster, Matthias Eisenblätter, Klaus Schröder, Edda Peters, Wolfgang Scherer, Dr. Michael Tschichholz, Thomas Patzelt, Max R. Schulze-Vorberg, Thomas Weber, Hans-Werner Weber. Zum Gründerkreis des Kommune 2.0 e.V. gehören zudem: Friedhelm Kruse, Thomas Langkabel, Karl-Heinz Löper, Prof. Dr. Jörn von Lucke, Dr. Friedrich-Wilhelm Meyer, Michael Mors.